Schlagwörter: achgut

Das ist vielleicht brutal….

Die „Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration“, Annette Widmann-Mauz möchte männliche Migranten nun so richtig in die Pflicht nehmen. Zusammen mit einem Psychologie-Professor und Traumaexperten wird sie nun mittels eines Ratgebers besser über Frauenrechte in Deutschland aufklären. Wie darf man sich das vorstellen?/ mehr

Der Kulturpessimismus der Klima-Alarmisten

“…….Das Zeitgeist-Medium Greta Thunberg lehrt uns: Alles ist schlecht, alles muss enden. Die Abgründe, in die solches Denken immer wieder geführt hat, war wohl keinem der Zuhörer ihrer Rede in Brüssel präsent. Dort klatschte Jean-Claude Juncker artig Beifall. Hier kursieren die uralten absoluten Ideen Jean-Jacques Rousseaus, die in der französischen Revolution grausame Folgen zeitigten./ mehr

Steinmeier und die Hohe Schule der Diplomatie

“…….Es ist noch nicht lange her, dass unser Präsident Frank-Walter Steinmeier den ehemaligen Vorsitzenden der palästinensischen Schwesterorganisation von „pax christi“, Yassir Arafat, mit einem Kranz geehrt hat. Nun ließ er es sich nicht nehmen, den iranischen Mullahs zum 40. Jahrestag der islamischen Revolution zu gratulieren. Wem wird er sich demnächst an den Hals werfen? Wir haben da einige Ideen./ mehr

Liebe Jugend! Seid nicht Greta Thunberg – seid Steve Jobs!

“……Liebe demonstrierende Jugend, Ihr seid aufgerufen Euren Worten auch Taten folgen zu lassen. Ihr wollt etwas ändern? Dann verzichtet. Auf den Plastikdeckel beim Coffee to go, auf Orangen aus Plastiknetzen oder den Gang zur Fast-Food-Kette. Vor allem: Denkt selbst. Seid nicht wie Greta Thunberg – seid Steve Jobs, seid Elon Musk. Verbessert das Leben Eurer Mitmenschen und das Schicksal Eurer Welt!/ mehr

Die Feinstaub-Unterwerfung

Michel Houellebecq hat in seinem Roman die allmähliche Unterwerfung unter die Gebote des Islam wunderbar beschrieben. Die Unterwerfung unter die Feinstaub- und Stickstoffdioxid-Religion und die darin eingeschlossene, gehorsame Verteufelung des Autos sind noch nicht romanwürdig. Aber darauf muss man ja nicht warten. / mehr

40 Jahre Mord und Totschlag – Aussenamt feiert mit den Mullahs

“…..Vor 40 Jahren übernahmen die Mullahs die Macht im Iran. Massenhinrichtungen, Folter und Terror waren die Folge, Beteiligung an den Kriegen in Syrien, im Irak, im Jemen, Unterstützung von Hamas, Hisbollah und anderen Terrornetzwerken im Ausland. Anlass genug für Staatsminister im Außenamt Niels Annen (SPD), die Machtübernahme in der iranischen Botschaft zu feiern./ mehr