Schlagwörter: Ägypten

Ägyptens dunkles Geheimnis

“……Im Spätsommer 2017 hatte ein UN-Bericht ans Licht gebracht, dass Ägypten 2016 versucht hatte, entgegen den UNO-Sanktionen Waffen und Munition aus Nordkorea zu kaufen. Der kambodschanische Frachter Jie Shun, der unter Beobachtung eines amerikanischen Geheimdienstes stand, war mit ausgeschaltetem Identifikationssystem vom nordkoreanischen Hafen Haeju zum Suezkanal gefahren. mehr hier

Ägypten: Zwei Prister brutal enthauptet

„Auf ihren einschlägigen Propagandakanälen veröffentlichten die Dschihadisten einen achtteiligen Fotoreport, der die Hinrichtung von zwei älteren Männern zeigt. Beide sind in die charakteristischen orangenen Overalls gekleidet, in welche ISIS seine Opfer vor der Exekution zwingt. Die Terroristen waren davon ausgegangen, dass sie koptische Christen töten….” (weiter hier)

Roman mit Sex, Knast für den Autor

“….Der ägyptische Autor Ahmed Nadschi ist wegen der Veröffentlichung expliziter Sexszenen zu zwei Jahren Haft verurteilt worden. Ein Berufungsgericht in Kairo entschied am Samstag, dass er damit Sitte und Anstand verletzt habe und kippte den Freispruch einer niedrigeren Instanz. Nadschis Anwälte kündigten einen Einspruch an…..” (hier)

Ägypten: Die Rückkehr der Diktatur

(ARNULF JURSA) Der Arabische Frühling, der ja ganz am Anfang ein echter Aufstand des Volkes gegen jahrzehntelange Korruption und Unterdrückung war, verdankte nicht zuletzt seine überraschend schnelle Verbreitung auch dem Einfluß des katarischen Senders Al Jazeera.
Es gibt dazu auch einen Witz: Drei der ehemaligen ägyptischen Präsidenten, Gamal Abdel Nasser, Anwar El-Sadat und Hosni Mubarak, begegnen sich in der Hölle und befragen sich gegenseitig nach ihrer Todesursache. Nasser sagt “Gift”, Sadat antwortet “Attentat” und Mubarak “Al Jazeera”.
Seit der letzten 15 Jahre, die Al Jazeera aus Katar sendet, Weiterlesen

Wenn das die Israelis machten……

Egyptian authorities have begun the demolition of houses for the second phase of the creation of a buffer zone in the border city of Rafah in the Sinai Peninsula late on Thursday.
The buffer zone is part of the military’s battle against a decade-long jihadist militancy based in the restive Sinai Peninsula that has peaked in the year and a half following the ouster of Islamist president Mohamed Morsi. (Hier)

Ägyptischer Minister: “Zionisten finanzieren Schwule”

“……Egypt’s Religious Endowments Minister accused “Zionist forces” of promoting atheism and homosexuality in his country. Speaking with Al-Hayat TV, an Evangelical Arabic-language television station, Mohammed Mokhtar Gomaa said “colonial Zionist forces” support “atheists and atheism and finance homosexuals and homosexuality” in an effort to fragment Egyptian society….” (hier)

Unter arabischen Brüdern halt…

“…According to Palestinian sources, the Egyptians have over the past few weeks expressed fierce opposition into turning the Rafah terminal into another official border crossing with the Gaza Strip. The Egyptians, the sources said, are worried that the reopening of the Rafah terminal would facilitate terrorist attacks by radical Islamist groups against Egyptian targets, especially in Sinai….” (hier)