Schlagwörter: Akademikerball

Demo gegen Akademikerball: Legal, illegal, scheissegal…

“….Das linke Bündnis NOWKR will Ausschreitungen bei seinem geplanten Protest gegen den freiheitlichen Akademikerball nicht ausschließen. “Wir rufen dazu auf, sich mit vielfältigen Mitteln den Teilnehmern entgegenzustellen”, sagte ein Sprecher der Bewegung am Dienstag bei einer Pressekonferenz…..” (hier)

Die linken Strache-Macher

(GEORG VETTER) Wenn uns nächste Woche mit den Protesten gegen den sogenannten Akademikerball die nächste Welle der Gewalt erreicht, wird es in der ach so verschlafenen Bourgeoisie wohl nur ein kurzes Entsetzen geben. Glaser, Tischler und Schlosser werden Sonderschichten einlegen und bald wird die Innenstadt wieder in Ordnung gebracht sein. Wieder einmal wird die Linke sich als willkommene Wahlkampfhilfe Weiterlesen

Ein Grüner über die Doppelmoral der Grünen

“….national-islamistische Strömungen, welche auf Wiens Straßen, wir sind “Soldaten Erdogans” skandieren, fallen aus Grüner Sicht unter Meinungsfreiheit und Menschenrechte, aber wenn Ball-Besucher mit einem deutschnationalen Weltbild und sonstigem rechten Gedankengut diesen besuchen, dann wird dagegen massiv gewettert und versucht dies mit (fast) allen Mitteln zu bekämpfen.
Bitte nicht falsch verstehen. Ich hege weder Sympathie für islamistische Strömungen noch für nationalistische Gesellschaftsvorstellungen, aber was mir bitter aufstößt ist die Doppelmoral, welche aus der Linken, insbesondere aus den eigenen Reihen entgegenschlägt….” (Bemerkenswerte Erkenntnis des Wiener Grün-Politikers Efgani Dönmez, hier)

Randale, Ö1 und die Objektivität

(WERNER REICHEL) Über eine Million Euro Sachschaden, elf zerstörte Polizeiautos, zerschlagene Schaufensterscheiben, geschockte Touristen und mehrere verletzte Polizeibeamte. Gewaltbereite Linksextremisten haben gestern eine Spur der Verwüstung durch die Wiener Innenstadt gezogen. Als Vorwand für die internationale Krawallparty hat der Ball der FPÖ, der drittgrößten Parlamentspartei Weiterlesen

Eine Hetz, aber kostet viel…..

(GEORG VETTER) In Wien – wie vermutlich anderswo auch – muss der Mob ab und zu die Sau rauslassen. Dann mutiert für ein paar Stunden der Widerstand gegen die Staatsgewalt zum Kavaliersdelikt. Jüngster Anlass war ein FPÖ-Ball in der Hofburg, der den Schwarzen Block zur gewalttätigen Reaktion veranlasste. Die Rechte hier und die Linke da hatten ihre Hetz und dürften mit dem Abend Weiterlesen

Würden Sie gerne Killerdrohnen einsetzen?

(von ANDREAS TÖGEL) „Sie würden kein Auto stehlen. Sie würden keine Handtasche stehlen. Sie würden nicht Geld fälschen, Kinder entführen oder Killerdrohnen schicken. Warum aber lassen wir dann all diese Dinge die Regierung tun? Regierung ist kein „opferloses Verbrechen“! Diese Botschaft richtete Jeffrey Tucker, vormals Vizepräsident des Ludwig von Mises Instituts in Auburn / Alabama und nunmehriger Chef des Internetbuchhandelshauses

Weiterlesen