Schlagwörter: Allah

„In Deutschland muss das Gesetz Allahs regieren“

„In der Moschee habe ich mich stark gefühlt. Die göttliche Macht und die Mudschaheddin waren auf meiner Seite und wir würden die Scharia einführen und Deutschland besiegen. So haben wir in der Moschee gesprochen, aber gegenüber den Deutschen haben wir ganz anders gesprochen. Es war Heuchelei. (…) Selbstverständlich verwendeten wir die Rhetorik von Frieden und Liebe. (…) Aber wenn wir untereinander sprachen, folgten wir dem wahren islamischen Diskurs. Wir sprachen davon, unser Möglichstes zu geben, um dieses Land zu erobern, denn dieses Land sollte vom Gesetz Allahs regiert werden. Es kann nicht so bleiben. Es muss vom Gesetz Allahs regiert werden, weiter hier

Allahs religiöser Supermarkt

Wir kennen die Situation aus unzähligen nächtlichen Fernseh-Diskussionen: Da sitzt eine Vertreterin der muslimischen Glaubensgemeinschaft, gern in wechselnder Intensität verhüllt, einem Islamkritiker gegenüber und verkündet in elaborierten Formulierungen, wie friedliebend und menschenfreundlich ihre Religion doch sei. Und begründet dies mit unzähligen Passagen im Koran. Worauf ihr islamkritischer Kontrahent auf der Stelle ein Dutzend Suren aus der heiligen Schrift der Muslime zitiert, in denen ungeniert dazu aufgefordert wird, Ungläubige abzuschlachten, Weiterlesen