Schlagwörter: Amnesty

EU-Partner Iran: Hinrichtung von Kindern, Amputationen, Auspeitschungen

Laut einem Bericht von Amnesty International vom 26. Februar hat sich die Menschenrechtssituation im Iran “stark verschlechtert”. Warum betreibt die Europäische Union dann weiterhin eine Beschwichtigungspolitik mit einem System, das eine unerträgliche Menschenrechtsbilanz aufweist? Leider scheint Europa – trotz seiner endlosen Moral und Selbstgerechtigkeit – zum unmoralischsten Akteur Weiterlesen

“AI”: Antisemitismus International

»Wir können leider nicht zu allem eine Kampagne machen«, ergänzte Amnesty Großbritannien nach der Abstimmung auf Twitter lapidar. Korrekter wäre wohl die Aussage gewesen: zu vielem, nur nicht zum Antisemitismus. Die Feindschaft gegen Juden ist einer an der Universität Tel Aviv veröffentlichten Studie zufolge im vergangenen Jahr zwar weltweit – und dabei nicht zuletzt auf der Insel – um satte 38 Prozent gestiegen. Aber das scheint für Amnesty kein hinreichender Grund zu sein, um aktiv zu werden. Generell tut sich die Organisation ausgesprochen schwer mit dieser Problematik, um es zurückhaltend zu formulieren.” (hier)