Schlagwort-Archive: Angst

Die Lust an der Angst

Von | 24. März 2021

“… Die Angst vor etwas Unbekanntem, wie einem global auftretenden Virus, hat psychologisch zur Folge, dass man sich nach Führung sehnt, nach jemandem, der einem sagt, wo es langgeht. Aber haben wir es beim Thema Corona wirklich nur mit Ängsten zu tun? Stecken nicht in der Panik und den Katastrophenszenarien … > weiter lesen

Du, die Angst und das Risiko

Von | 28. Juli 2020

Ratlosigkeit gegenüber Risiken erzeugt ein Gefühl, dass als Angst bezeichnet wird. Das Schüren dieser Angst durch verzerrte Darstellung von Risiken ist ein probates Mittel der Politik. Atomausstieg oder Corona-Lockdown wären von der Bevölkerung ohne eine fundamentale Angst nicht so willig hingenommen worden. Ähnliches wird bei der Klima-Debatte versucht. Eine Anleitung … > weiter lesen

Grüne Gentechnik und German Angst

Von | 16. Juni 2017

“…Würden Sie sich gerne in einer dünnwandigen Aluminiumröhre festschnallen lassen, umgeben von einigen hunderttausend Litern hochgiftiger, explosiver Chemikalien, daneben eine Maschine, die eine Hitze von über 2.000 Grad und einen infernalischen Lärm entwickelt? Würden Sie sich dann mit dieser Höllenmaschine in eine Höhe von 10 Kilometern katapultieren lassen, wo die … > weiter lesen

Wie berechtigt ist die Angst vor dem Fremden?

Von | 29. Dezember 2016

(MARTIN VOTZI) Beruhigt es eine Frau, wenn sie am Silvesterpfad in Wien einen Taschenalarm gratis von der Polizei erhält? Oder kommt es nicht eher einer Kapitulation der Sicherheitskräfte gleich? Wie auch immer, die bis zu 140 Dezibel lauten Dinger werden im besten Fall so manchen potentielle Sexualtäter abschrecken. Wenn der … > weiter lesen

Wer keine Völkerwanderung will, braucht eine Therapie

Von | 28. Mai 2016

(MARCUS FRANZ) Die exakte Verwendung von sprachlichen Begriffen wird paradoxerweise gerade jetzt, im Kommunikationszeitalter, immer seltener. Dieses Phänomen ist in Anbetracht der zunehmend härter geführten politischen Debatten ein echtes Problem, weil es die Diskursqualität genau in jenem Maße verschlechtert, in welchem es das immer und überall vorhandene und grundsätzlich durch … > weiter lesen

Zwischen Vorsicht und Wahnsinn

Von | 5. November 2013

(CHRISTOPH AUGNER) „Im Zweifel für die Bienen“: Das war die Botschaft von Umweltminister Nikolaus Berlakovich nachdem er sich zunächst noch geweigert hatte jene Pestizide zu nennen, die für das Bienen-Sterben verantwortlich gemacht werden. Der Aufschrei einer auf Umwelt- und Gesundheitsgefahren sensiblen Gesellschaft bewegt Politiker nicht selten zu 180 Grad-Wendungen. Und > weiter lesen