Schlagwörter: Angst

Das Geschäft mit der Angst vor dem Essen

“….Essen ist heute mit Angst besetzt, Angst, die von Lobbygruppen geschürt wird, um Spenden zu erhalten und die Nachfrage nach bestimmten Produkten zu befördern. So, wie viele Medien die Auflage in die Höhe treiben, indem sie eine nackte Frau auf die Titelseite bringen, halten es manche Umweltschutzorganisationen Weiterlesen

Grüne Gentechnik und German Angst

“…Würden Sie sich gerne in einer dünnwandigen Aluminiumröhre festschnallen lassen, umgeben von einigen hunderttausend Litern hochgiftiger, explosiver Chemikalien, daneben eine Maschine, die eine Hitze von über 2.000 Grad und einen infernalischen Lärm entwickelt? Würden Sie sich dann mit dieser Höllenmaschine in eine Höhe von 10 Kilometern katapultieren lassen, wo die Luft zu dünn zum Atmen ist, die Temperatur -55 Grad beträgt und radioaktive Strahlung stundenlang auf Sie einwirkt? Nein? Sie sind doch nicht Weiterlesen

Wie berechtigt ist die Angst vor dem Fremden?

(MARTIN VOTZI) Beruhigt es eine Frau, wenn sie am Silvesterpfad in Wien einen Taschenalarm gratis von der Polizei erhält? Oder kommt es nicht eher einer Kapitulation der Sicherheitskräfte gleich? Wie auch immer, die bis zu 140 Dezibel lauten Dinger werden im besten Fall so manchen potentielle Sexualtäter abschrecken. Wenn der Lärm an jeder Ecke losgehen sollte, wird er aber schnell ignoriert werden, Weiterlesen

Wer keine Völkerwanderung will, braucht eine Therapie

(MARCUS FRANZ) Die exakte Verwendung von sprachlichen Begriffen wird paradoxerweise gerade jetzt, im Kommunikationszeitalter, immer seltener. Dieses Phänomen ist in Anbetracht der zunehmend härter geführten politischen Debatten ein echtes Problem, weil es die Diskursqualität genau in jenem Maße verschlechtert, in welchem es das immer und überall vorhandene und grundsätzlich durch Spracharmut gekennzeichnete Ressentiment verschärft. In den Medien wie auch in der Politik ist die herrschende Begriffs-Verschluderung naturgemäß Weiterlesen

Zwischen Vorsicht und Wahnsinn

(CHRISTOPH AUGNER) „Im Zweifel für die Bienen“: Das war die Botschaft von Umweltminister Nikolaus Berlakovich nachdem er sich zunächst noch geweigert hatte jene Pestizide zu nennen, die für das Bienen-Sterben verantwortlich gemacht werden. Der Aufschrei einer auf Umwelt- und Gesundheitsgefahren sensiblen Gesellschaft bewegt Politiker nicht selten zu 180 Grad-Wendungen. Und die Liste dieser Gefahren ist lang: Weiterlesen