Schlagwörter: Antibürokratieteam

Eine kleine Sonntagspredigt

Der Trend zu bürokratischer Starre entspringt nicht der Entwicklung der Privatwirtschaft. Er ist das Ergebnis staatlicher Einmischung in die Wirtschaft. Er ist eine Folge von politischen Maßnahmen zur Beseitigung der Rolle, die das Gewinnmotiv innehat. Jede Art staatlicher Einmischung in die privaten Geschäfte hat die gleichen verheerenden Konsequenzen: Sie lähmt die Initiative und erzeugt Bürokratie. (Ludwig von Mises)

Aus gegebenem Anlass

Was viele Leute heute für ein Übel halten ist nicht die Bürokratie als solche, sondern die Ausweitung des Bereiches, in dem bürokratisch gewirtschaftet wird. Diese Ausweitung ist eine unvermeidbare Konsequenz der fortschreitenden Freiheitsbeschränkung des einzelnen Bürgers, des anhaltenden Trends heutiger Wirtschafts- und Sozialpolitik hin zum Austausch der Eigeninitiative gegen staatliche Kontrolle. Die Menschen machen die Demokratie verantwortlich, aber was sie wirklich meinen, sind die Bemühungen, den Staat sozialistisch und totalitär zu machen (Ludwig von Mises)

Der Kampf für eine bessere Stadt….

“…..Eine Initiative soll jedoch noch etwas ausführlicher beschrieben werden: Der Berliner Beziehungs- und Fortpflanzungstisch widmet sich der gefährlichsten Form der Diskriminierung, die in unserer Stadt stattfindet – der Diskriminierung bei der Partnerinnen- und Partnerwahl und damit letztlich auch bei der Fortpflanzung. Hier spielt bis jetzt das gesellschaftliche Interesse kaum eine Rolle, hier haben wir kaum etwas zu sagen. Individuelle Präferenzen spielen eine viel zu große Rolle. Das muss sich Weiterlesen