Schlagwörter: Ausschiffungsplattformen

EU will Staaten 6000 Euro pro aufgenommenen Flüchtling zahlen

Die EU-Kommission hat am Dienstag in Brüssel Vorschläge zu den sogenannten Ausschiffungsplattformen präsentiert. Für den Aufbau eines solchen Kontrollzentrums könnten EU-Staaten EU-Mitarbeiter anfordern, unter ihnen Übersetzer, Asylexperten oder Grenzschützer. Auch sollen alle Kosten aus dem EU-Haushalt bestritten werden, für jeden aus diesen Zentren aufgenommen Flüchtling gebe es 6000 Euro. weiter hier