Schlagwörter: Bad Bank

Die EZB am Weg zur Europäischen Bad Bank

Die EZB hat am Montag mit dem umstrittenen Ankauf von Wertpapieren begonnen. Offenbar standen französische Pfandbriefe ganz oben auf der Einkaufsliste. Interessant: Die EZB entlastet die Banken damit bereits vor dem Ende des Stresstests. Das deutet darauf hin, dass einige Institute die Hilfe dringend nötig haben. (hier)

Schweizer müßte man sein…

In Österreich wird die Bankenrettung den Steuerzahler ein Milliarden-Vermögen kosten. Die Schweizer sind schlauer: “In der Finanzkrise hat die Schweizerische Nationalbank die Großbank UBS gerettet – es war ein rentables Geschäft. Denn die Notenbanker verkaufen nun die toxischen Wertpapiere, die sie damals übernahmen. Der Gewinn: mehr als fünf Milliarden Dollar.” (SpOn)