Schlagwörter: Bandion-Ortner

Wie wäre es mit einem „Mahnmal für die Opfer des Islamismus“?

(C.O.)  Aus gegebenem Anlass: Ein offener Brief an seine königliche Hoheit, Abdullah ibn Abd al-Aziz Al Saud von Saudiarabien: Königliche Majestät, auch wenn in den vergangenen Tagen ein bisschen Gras über die Einlassungen von Frau Bandion-Ortner und das berüchtigte Dialogzentrum gewachsen ist, so hat das Image Ihres wahabitischen Königreiches im Speziellen und das des Islam im Allgemeinen hier in Österreich derzeit umständehalber noch ein wenig Luft nach oben, Weiterlesen

Was passiert, wenn Frau Bandion-Ortner Auto fahren darf….

“…Frauen das Autofahren zu erlauben würde einen Anstieg von Prostitution, Pornografie, Homosexualität und Scheidungsraten provozieren” (Kamal Subhi, ehemaliger Professor an der King Fahd University in Dhahran, Saudi-Arabien,  in einem Gutachten, das er kürzlich dem gesetzgebenden Shura-Rat vorlegte, mehr hier)

Saudische Dialogzentren sind wie vegane Schlachtplatten

(C.O.) Jenes König-Abdullah-Dialog-Zentrum in Wien, welches dieser Tage dank der weitgehend intelligenzbefreiten Ausführungen seiner Generalsekretärin, Claudia Bandion-Ortner, über die Vorzüge der Ganzkörperverschleierung („praktisch“) und des saudischen Strafrechts („Köpfen eh nicht jeden Freitag“) nun zum Glück einer breiteren Öffentlichkeit bekannt geworden ist, wird sich nun im Rahmen Weiterlesen

Wie “Praktisch und angenehm”, Frauen erniedrigen zu können…

(C.O.)  Einen interessanten Beitrag zur weltweiten Stärkung der Rechte der Frau verdanken wir der ehemaligen österreichischen Justizministerin Claudia Bandion-Ortner (mit mir gottlob weder verwandt noch verschwägert, übrigens). Dem Wiener Magazin „profil“ verriet sie nämlich, dass sie anlässlich einer Reise nach Saudi-Arabien, wie das dort für eine Frau ja ohne Gefahr für Leib und Leben nicht anders möglich ist, die „Abuya“ getragen und sich darin offenkundig pudelwohl gefühlt hat: „Ich muss Weiterlesen

Ohne Worte

“In einem Interview in der Montag erscheinenden Ausgabe des Nachrichtenmagazins “profil” zieht Claudia Bandion-Ortner, die ehemalige Justizministerin und derzeitige Generalsekretärin des saudi-arabischen “König-Abdullah-Dialog-Zentrums” eine positive Bilanz der ersten beiden Jahre: “Saudi-Arabien mischt sich in unsere Arbeit überhaupt nicht ein.” Auch ihre persönlichen Erfahrungen in Saudi-Arabien schildert sie durchgehend positiv: “Ich war angenehm überrascht. Als Frau dort zu leben, ist sicher nicht einfach.” Als emanzipierte Frau “hätte ich sicher meine Schwierigkeiten dort. Aber ich bin sehr gut und nett behandelt worden.” Bandion-Ortner musste sich – wie alle Frauen in Saudi-Arabien – mit einer schwarzen Abaya verhüllen. “Aber ich muss sagen: Die ist praktisch. Ein angenehmes Kleidungsstück. Sie hat mich ein bisschen an den Talar erinnert.”