Schlagwörter: Barcelona

Wie man den Wohnungsmarkt ruiniert

Höchst unerquickliche Post von der Stadtverwaltung erhielten unlängst die Besitzer von knapp 200 momentan leerstehenden Wohnungen in Barcelona. Ihnen wurde angedroht, ihre Wohnungen zu enteignen, sollten sie nicht binnen eines Monats ihre jeweiligen Objekte vermietet haben. Als Ablöse bei einer Enteignung bot die Stadt großzügigerweise 50 Prozent des Marktwertes der Wohnungen an, die nach der Enteignung der rechtmäßigen Eigentümer an Wohnungssuchende vermietet werden sollen. mehr hier

Zurück im Anschlags-Alltag

“….Ein paar Wochen ohne einen aufsehenerregenden islamistischen Mord und schon schienen alle Deutschen anzunehmen, die größte Gefahr drohe ihnen von Eiern, Diesel und Tweets des US-Präsidenten. Jetzt sind wieder mindestens 13 verlorene Menschenleben zu beklagen. Mit jedem dieser Anschläge schwindet allerdings die Hoffnung, der Blutzoll der Opfer hätte wenigstens dem Erkenntnisgewinn gedient….” (hier)

Barcelona-Terror: Ruhe ist die erste Bürgerpflicht

“….Spaniens Ministerpräsident Mariano Rajoy nennt es „dschihadistischen Terrorismus“. Auf die „globale Bedrohung“ müsse die Antwort „global“ sein. Auch Merkel, Macron und Trump lassen die üblichen Formeln bekannt geben. Nichts deutet darauf hin, dass die verantwortlichen Politiker irgendetwas Ernsthaftes Weiterlesen

Ein Zwischenfall halt…

APA0438 3 AA 0108 CA Do, 17.Aug 2017: “Zwei Tote bei Zwischenfall mit Van in Barcelona” Und der ORF so: Barcelona: Klein-Lkw fährt in Menschenmenge – aha, also nicht der Fahrer, sondern das Auto. Auch nicht schlecht. Der “Standard” hält ebenfalls ein autonomes Auto für schuldig: “Ein Fahrzeug fuhr in Barcelona mehrere Menschen nieder