Schlagwörter: Baroso

Schweizer, stimmt bitte künftig am Tahir-Platz ab!

(C.O.) Martin Schulz, Präsident des EU-Parlamentes und Möchtegern-Nachfolger von Kommissionschef Baroso ist ein großer Freund der Demokratie, vor allem, wenn diese sich in sicherer Entfernung, also etwa in Ägypten austobt. Vor genau zwei Jahren, als dort der Despot Hosni Mubarak zurücktrat, jubelte Schulz darüber, „welche Kraft die Idee der Freiheit und der Demokratie hat“ und bekräftigte Weiterlesen