Schlagwörter: Bassam Tibi

Islam-Experte warnt vor neuem Holocaust durch Iran

“…Das alljährliche Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus durch das österreichische Parlament hat am Freitag eine deutliche neue Richtung genommen: Verantwortlich dafür war Hauptredner Bassam Tibi, der in der Hofburg in Wien von Antisemitismus im Islam aber auch „von Links“ sprach und vor einem neuen Holocaust im Nahen Osten durch den Iran warnte. „Wenn sich der Holocaust einmal wiederholen wird, dann nicht in Europa – hier sind die Menschen reif geworden – sondern im Nahen Osten“, gab der Islam-Experte zu bedenken. mehr hier

 

Die Einzelfall-Seuche

“…….Vor Kurzem hat in Dresden ein Asylwerber seine Betreuerin vergewaltigt. Sie wehrte sich, woraufhin er sie auch geschlagen hat. Irgendwann gab sie die körperliche Gegenwehr auf, um nicht noch schwerer verletzt zu werden. Der Mann wurde freigesprochen, weil der Richter argumentiert hat, dass die Vergewaltigung subjektiv nicht intendiert sei, obwohl sie objektiv stattgefunden hat. Solche Urteile gibt es zuhauf. Das sind Weiterlesen

“Europa braucht eine starke Identität”

“Ich räume ein, dass es zahlreiche Menschen unter den Flüchtlingen gibt, die aus Not nach Europa kommen und denen man humanitär helfen muss. Ich bin aber nicht blind gegenüber der ­Tatsache, dass sich unter ihnen auch arabische Antisemiten, Islamisten und ethnische Nationalisten befinden. Der Irrsinn einer Willkommenskultur verbietet es aber, über diese Gefahren offen zu sprechen….” (Bassam Tibi, hier)

Warum ignoriert Deutschland muslimischen Antisemitismus?

„Deutsche Politiker, die die Welt vor Islamophobie schützen wollen, übersehen geflissentlich, wie im eigenen Land der Antisemitismus ungeahndet in der Islamgemeinde gedeiht. Während des Gazakrieges 2014 wurden 1596 antisemitische Straftaten von Muslimen verübt. In diesem Zeitraum hat kein einziger Jude einem Araber etwas angetan….” (hier)

Europas wahre Feinde

“Für die Linksgrünen ist das einzig Positive an Europa die Brüsseler Demokratie der Europäischen Union. Wer gegen diese Bürokratie eintritt, wird vom linksgrünen Narrativ als antieuropäisch und populistisch an den Pranger gestellt. Nach dem linksgrünen Narrativ ist der Kampf gegen Rassismus ein Kampf gegen europäische Identität….” (Bassam Tibi, hier)