Schlagwörter: Berlakovich

Herbstdepression, leicht aufgehellt

(ANDREAS UNTERBERGER) Uns bleibt nichts erspart. Nicht einmal ein Da capo von Rot-Schwarz, der einst großen Koalition. Das wird von Tag zu Tag klarer. Die Alternativen schließen sich ja eine nach der anderen. Um nicht ganz depressiv zu werden, sollte man sich daher an den kleinen Lichtblicken erfreuen, Weiterlesen

Das wird die Japaner aber jetzt mächtig beeindrucken…

“Statt finanzielle Mittel für die Nachrüstung zu verwenden, sollte das japanische AKW Fukushima abgeschaltet werden”, erklärt Umweltminister Niki Berlakovich zu den steigenden Strahlenwerten um die kontaminierten Wassertanks des havarierten AKW. – Dem Vernehmen nach ist die japanische Regierung sofort zu einer Krisensitzung zusammengetreten, nachdem sie von Berlakovichs Statement erfahren hatte.