Schlagwörter: Berlin; Henkel

“Wir haben offenbar einige völlig verrohte Personen importiert”

Ein Jahr alt, aber deswegen aufschlußreich: “…..Berlins Innensenator Frank Henkel (CDU) hat nach dem Anschlag in Ansbach zu einer “ehrlichen Auseinandersetzung mit Gewaltexzessen von Flüchtlingen” aufgerufen. In einer Mitteilung sagte er: “Zur Ehrlichkeit gehört, dass es in Würzburg, Reutlingen und Ansbach jüngst einige abscheuliche Gewaltverbrechen gegeben hat, die von Flüchtlingen begangen wurden. Diese Taten wurden auf grausamste Art und Weise durchgeführt, mit Äxten, Macheten und Sprengstoff. Niemand darf sich etwas vormachen: Wir haben offenbar einige völlig verrohte Personen importiert, die zu barbarischen Verbrechen fähig sind, die in unserem Land bislang kein Alltag waren. Das muss man klar und tabulos benennen.