Schlagwörter: Berlin

Soll Berlin Wien werden?

(HARALD MARTENSTEIN) In Berlin reden zurzeit alle über Wien. Der Berliner Bürgermeister Michael Müller will ein Jahresticket für Busse und Bahnen einführen, das nur 365 Euro kostet, wie in Wien. Derzeit kosten Jahreskarten das Doppelte. Die Preissenkung soll viele Menschen dazu veranlassen, ihr Auto stehen zu lassen. Autos kaufen sollen sie natürlich trotzdem, alles andere wäre für den Wirtschafts- und Steuerstandort Deutschland eine mittlere Katastrophe. weiterlesen hier

Berlin, wo der Clan-Chef die Ermittler stramm stehen lässt

“…..Berlin: Ein wütender Clan-Chef, eine schimpfende Frau und dazwischen mehrere hilflos wirkende Polizisten, die sich eine ganze Menge Unverschämtheiten sagen lassen müssen. Auf einem jetzt aufgetauchten Video eines Polizeieinsatzes vor wenigen Tagen wird klar dokumentiert, dass die Einsatzkräfte in gewissen Kreisen dieser Stadt nichts mehr zu sagen haben. Aufgenommen und verbreitet wurde der Film offenbar von Clan-Chef Arafat Abou-Chaker selbst auf dessen Instagram-Account, inzwischen wurde es mehrfach bei Youtube geteilt. mehr hier

Zum Scheitern verurteilt: der Wohnungs-Sozialismus

(A. UNTERBERGER) Alles was in Deutschland passiert, kommt – mit Verspätung – nach Österreich. Das hat man bei jedem linken Schwachsinn seit 1968 gesehen. Das hat man bei jedem rechten Schwachsinn in den 30er Jahren gesehen. Jetzt beginnt sich ein neualter Schwachsinn im Bereich der Städte und Wohnungen Weiterlesen

Berlin: Innensenator Geisel will mit Muslimbrüdern Extremisten deradikalisieren

Warum »Rückkehrer von der Terrormiliz „Islamischer Staat“« und Salafisten von »israelfeindlichen Muslimbrüdern und weiteren Islamisten, die einen Gottesstaat anstreben, aber gemäßigt auftreten.« deradikalisiert werden könnten, wird wohl immer das Geheimnis von Herrn Geisel bleiben. mehr hier

Det is Ballin! Eine linke Utopie de

(Thilo Sarrazin) Berlin ist die einzige europäische Hauptstadt, die das Bruttoinlandsprodukt des ganzen Landes in die Tiefe zieht. Verantwortlich dafür ist eine rot-rot-grüne Koalition unter der Führung der SPD, die gegenwärtig bei 15 Prozent liegt. Der Verlauf des jüngsten Landesparteitags zeigte, dass da noch Potenzial nach unten ist. Die Bürger bekommen, was sie gewählt haben: Ohnmacht im Übermaß./ mehr

Enteignungen und der Wahn der Grünen, die Welt gehöre ihnen

“……Fast genau 100 Jahre nach dem 25-Punkte-Programm (1920) der NSDAP fordern Grüne wieder Enteignungen, wollen „Regeln brechen“ und „Europa verändern“, weil ihnen „diese Welt gehört“. Da stellt man sich die Frage, wie sich der nüchterne Denker vor den Folgen ihres Tuns schützen kann./ mehr