Schlagwörter: Birmingham

“Murat spielt Prinzessin und Sophie heißt jetzt Ben“

(WERNER REICHEL) Im britischen Birmingham laufen muslimische Eltern Sturm gegen LGBT-Pädagogik. Ihre Kinder würden gehirngewaschen, die Schule Homosexualität bewerben, so die Vorwürfe der Eltern. Ein erwartbarer Konflikt, auf den man sich auch hierzulande wird einstellen müssen.  Das „No Outsider“-Programm, bei dem Schülern der LGBT-Lifestyle nähergebracht werden soll, kommt in der Parkfield Community School in Birmingham gar nicht gut an. Rund 80 Prozent der Schüler sind Muslime. Deren Eltern Weiterlesen