Schlagwort-Archive: BIZ

Pest, Cholera und Zentralbanken

Von | 10. Dezember 2020

Es bleibt eine Wahl zwischen Pest und Cholera. Die Situation wird sich also wohl sehenden Auges verschlimmern, weil die Zentralbanken alle Warnungen ignorierend, dieselbe in der Vergangenheit gescheiterte Politik weiterverfolgen, die Verschuldung auf noch rekordverdächtigere Höchststände und Renditen auf noch rekordverdächtigere Tiefststände treiben und eine Ausbreitung von Zombie-Unternehmen auslösen werden, … > weiter lesen

Klimawandel und Schuldenkrise

Von | 30. Januar 2020

Der Kampf gegen den Klimawandel bietet den idealen Ansatz für Notenbanken, Staaten direkt zu finanzieren, um so das ökonomische Problem von Stagnation und Überschuldung zu lösen. Nun hat die Bank für Internationalen Zahlungsausgleich (BIZ) eine neue Studie veröffentlicht, die sich mit den Folgen des Klimawandels für das Finanzsystem und … > weiter lesen

Die Warnung vor der Party auf den Märkten

Von | 10. Dezember 2019

“…..Was für ein Börsenjahr liegt hinter uns! Nachdem es im Dezember 2018 noch so richtig gerumst hatte, legten die Börsen weltweit 2019 zu. Wohl die wenigsten (ich definitiv nicht) hätten erwartet, dass 2019 fast alle 36 von der Deutschen Bank in ihrer jährlichen Studie betrachteten Anlageklassen im Plus liegen. Allerdings > weiter lesen

Bank der Banken warnt vor “Expolsion an den Finanzmärkten”

Von | 27. Juni 2017

“Die Kernaussage der Bank für Internationalen Zahlungsausgleich (BIZ bzw. englisch BIS): „The global economy is caught in a permanent trap of boom-bust financial cycles. This deformed structure is becoming ever more corrosive and dangerous as debt ratios rise to vertiginous levels, the world’s top monetary watchdog has warned.“ … > weiter lesen

Immer mehr Schulden, immer weniger Wirkung

Von | 14. Juli 2016

“….Die Ökonomen der in Basel domizilierten BIZ warnen – zu Recht – vor höchst ungesunden Entwicklungen in der Weltwirtschaft. Das Wirtschaftswachstum sei, erstens, viel zu stark von einem ungebremsten Aufbau der privaten und öffentlichen Verschuldung getrieben. Zweitens verharrten die Produktivitätsfortschritte auf bedenklich niedrigem Niveau, und drittens werde der Manövrierraum für … > weiter lesen

Crashgefahr!

Von | 28. Juni 2016

“…In den Brexit-Wirren ist es ein bisschen untergegangen: Die Bank für Internationalen Zahlungsausgleich (BIZ), also die Zentralbank der Zentralbanken, hat am Wochenende eindringlich vor einem für die Weltwirtschaft sehr gefährlichen Trilemma gewarnt: Ein Mix aus niedrigem Produktivitätswachstum, sehr hohen Staatssschuldenständen und stark eingeschränkten Spielräumen der Wirtschaftspolitik bedrohe das System…..” … > weiter lesen

Deflation, na und?

Von | 17. Januar 2015

“….Alle Notenbanker scheinen der Ansicht zu sein, dass Deflation etwas Schlechtes ist. Die SNB teilt diese Meinung vermutlich. Ich bin davon absolut nicht überzeugt. Wir hören jetzt immer öfter, dass die niedrigen Energiepreise eine Deflation auslösen könnten und die Verbraucher ihre Konsumentscheide verschieben in der Hoffnung auf weiterhin fallende Preise. … > weiter lesen

BIZ warnt vor “Gefahren für die Finanzstabilität”

Von | 20. Oktober 2014

“…….Die Bank für Internationalen Zahlungsausgleich (BIZ) warnt immer eindringlicher vor den Folgen der lockeren Geldpolitik weltweit. “In der Tat sehen wir das Risiko, dass die derzeitige Geldpolitik aus globaler Perspektive zu Gefahren für die Finanzstabilität beitragen könnte”, sagte Claudio Borio, Leiter der Abteilung fur Volkswirtschaft und Geldpolitik, der “Welt”. “Das … > weiter lesen