Schlagwort-Archive: Blümel

Germanen, Geld und Gruppensex

Von | 26. Oktober 2021

(Christian Ortner/ “EXXPRESS”) Unter dem zugegebenermaßen etwas jenseitigen Titel „Fünf Geizige sind geiler“ (scheint sich um irgendeine Art von Piefke-Schweinkram zu handeln, von dem wir besser nichts wissen) spendierte jüngst das renommierte deutsche Magazin „WirtschaftsWoche“ dem österreichischen Finanzminister Gernot Blümel ein dickes, wenn auch indirektes Lob.

„Als vergangenes Jahr mitten … > weiter lesen

Freispruch für Gernot Blümel?

Von | 15. Februar 2021

(von RA Dr. GEORG VETTER)  Gernot Blümel kann man viel vorwerfen: Seine Qualifikation als Finanzminister erscheint von seiner Ausbildung her nicht unbedingt gegeben. Er wirkt nicht wirklich sympathisch. Seine Verteidigung, dass die ÖVP prinzipiell keine Spenden von Glücksspiel-, Waffen- und Takakkonzernen annehme, riecht stark nach Diskriminierung.

Der Vorwurf, dass er … > weiter lesen

Hayek und Blümel

Von | 1. November 2020

(A.U.) Finanzminister Gernot Blümel ist zuzustimmen, als er unlängst in einer Diskussion gesagt hat: “Hayek hat Recht!” Auch weltweit werden heute von vielen die drei Österreicher Friedrich August von Hayek, Ludwig von Mises und Joseph Schumpeter als die bedeutendsten Ökonomen des 20. Jahrhunderts gesehen. Je mehr sich ein Land an … > weiter lesen

Klarnamengesetz: Metternich Blümel

Von | 14. April 2019

(ANDREAS UNTERBERGER) Medien-Kultur-Europa-undsonstnochallesmögliche Minister Gernot Blümel hat ein Klarnamengesetz durch die Regierung gebracht. Das ist das dümmste und schlimmste Gesetz, das diese anfangs zu so vielen Hoffnungen Anlass gebende Regierung Kurz bisher produziert hat. Das erinnert lebhaft

Wie der ORF noch mächtiger werden will

Von | 14. Februar 2018

(WERNER REICHEL) Alexander Wrabetz hat einen Plan. Er will seine Anstalt mit den heimischen Medienunternehmen stärker vernetzen. In einem Interview mit dem Branchenmagazin Horizont hat der ORF-Chef gleich sechs geplante Allianzen aufgezählt. Ziel ist offenbar, relevante private Medienunternehmen an den ORF zu binden, um