Schlagwörter: börse

Ein Crash wie 1929?

Buchtip: „Sturm an der Börse. Die Panik von 1907“

Wie kommt es zu einem Crash an den Aktien- und einer Panik an den Finanzmärkten? Über die Panik von 1907 haben Robert F. Bruner und Sean D. Carr 1 eine facettenreiche und streckenweise minutiöse Darstellung der Ereignisse und Hintergründe verfasst. Der spannend geschriebene Bericht um die Schlüsselfiguren im Finanzsektor New Yorks – inmitten J. P. Morgan – zeigt, wie ein Run auf Banken und andere Finanzinstitute entstand und vor allem, wie facettenreich Finanzkrisen sind. Konsequenterweise lautet die These, dass „es zu Finanzkrisen kommt, wenn viele Kräfte zusammenwirken; wenn auf den Finanzmärkten also sozusagen ein Sturm mit allem, was dazugehört, herrscht.“ weiter hier

China-Crash

“…..Für Chinas Zocker war die vergangene Woche nicht wirklich erfreulich: der Shanghai Composite verlor mit 13% so viel wie seit der Finanzkrise nicht mehr. Insgesamt haben sich damit an Chinas Festlands-Börsen (also Shanghai und Shenzhen) 1,3 Billionen US-Dollar in Luft aufgelöst – das entspricht der Marktkapitalisierung des gesamten Aktienmarkts in Australien!…” (hier)

Börsen: Beben in Hong Kong

“……Yesterday Li Hejun lost more than half his fortune when his solar company stock suddenly crashed over 50%. Overnight it happened again.. and Hong Kong’s securities regulator, warned other investors to exercise “extreme caution,” as Hong Kong’s best-performing stocks this year are crashing in a tulip-like manner. Billionaire Pan Sutong started the day engorged with wealth after his companies Goldin Financial and Goldin Properties had risen 300% this year… by the close he had lost 60% of his wealth!…” (hier)