Schlagwörter: Brand

Die Selbst-Dekonstruktion des Christian K.

“….Die SPÖ hat sich bereits vor langer Zeit das Keyword Gerechtigkeit an die Fahnen geheftet. Das ist ein unheimlich starker Treibstoff für den Brandstory-Motor. Wer von uns fühlt sich nicht ständig auf unterschiedlichsten Ebenen des Lebens ungerecht behandelt? Von Staat und Steuern und von der anonymen Macht der Institutionen sowieso … Empathie pur!   –  „Holen Sie sich, was Ihnen zusteht.” hat aber nichts mit Gerechtigkeit zu tun, sondern aktiviert sehr subtil und darum wirkungsvoll den hässlichen Stiefbruder der Gerechtigkeit, den Neid. „So lang jemand mehr hat als ich, steht mir noch was zu, und das gehört dem anderen zumindest einmal weggenommen, denn der hat es sicher nicht zu Recht.” Damit versündigt sich die SPÖ an der eigenen Identität sowohl inhaltlich als auch an ihrer Rolle als Bollwerk gegen populistische Auswüchse….” (hier)