Schlagwörter: bto

Der Euro, der vor einem Jahrhundert scheiterte

„Bereits im 19. Jahrhundert gab es den Versuch einer europäischen Währungsunion, die sogenannte Lateinische Münzunion. Frankreich, Belgien, die Schweiz und Italien vereinbarten 1865 einen gemeinsamen Vertrag, der für alle Länder gemeinsames Geld, bestehend aus Gold- und Silbermünzen bringen sollte. (…) Das große Projekt scheiterte schnell, die Union hielt aber noch relativ lange durch, weil die Mitgliedsländer die Kosten eines Austritts scheuten. (…) Die Lateinische Münzunion hätte den Gründervätern des Euro eine Lehre sein können: Heterogene Staaten mit nationaler Souveränität lassen sich nicht über ein Geldsystem integrieren.“ mehr hier

“Die EU darf kein Elitenprojekt bleiben”

“……Die Vorstellungen der Politik, durch eine „sozialere“ Gestaltung der EU den gefühlten Wohlstand und damit die Attraktivität der EU zu erhöhen, werden das Gegenteil bewirken: Es ist die Fortsetzung einer Politik, die Verteilung vor Schaffung von Wohlstand stellt. Gerade für uns Deutsche sind das keine guten Aussichten, weil unsere Handelsüberschüsse fälschlicherweise mit Reichtum gleichgesetzt werden, obwohl alle Studien zeigen, dass in den meisten EU-Ländern das Privatvermögen pro Kopf deutlich über hiesigem Niveau liegt…..” mehr hier

Die Illusion vom ökologischen Elektroauto

“….Keine Verbrennungsmotoren mehr lautet das Motto. Allen Ernstes behaupten Leute, Elektroautos seien ökologischer (Strom aus der Steckdose?, Batterieherstellung?, Rohstoffgewinnung?) und die einzige Möglichkeit, die Umwelt zu retten, vor allem die armen Stadtbewohner, deren Luft so gut ist, wie seit Jahrzehnten nicht. Dennoch wird mit willkürlichen Grenzwerten und zweifelhaften Messverfahren eine Krise heraufbeschworen. Deutschland ist auf dem besten Weg den eigenen Wohlstand mutwillig zu vernichten. weiter hier