Schlagwörter: Bulgarien

Auch Bulgarien steigt aus UN-Migrationspakt aus

Nach den USA, Ungarn, Australien und Österreich zieht sich auch Bulgarien aus dem geplanten globalen Migrationspakt der Vereinten Nationen zurück. „Das Abkommen gefährdet die nationalen Interessen Bulgariens“, erklärte der Fraktionschef der national-konservativen Regierungspartei GERB, Zwetan Zwetanow, nach Angaben der Nachrichtenagentur BTA.

Wohlfahrts-Migration: Ein kluge europäische Entscheidung

(ANDREAS UNTERBERGER) Das ist durchaus einmal ein erfreuliches – und für Österreich sehr wichtiges – Urteil des Europäischen Gerichtshofs. Dieser hat im letzten Augenblick doch davor zurückgescheut, den völligen Zusammenbruch der Sozialsysteme in den europäischen Wohlfahrtsstaaten Weiterlesen

200 Milionen Steuer-Euro für Sozialmissbrauch

(A.UNTERBERGER) Deutschlands Regierung kündigt an, gegen den Sozialmissbrauch bei der Zuwanderung aus EU-Ländern vorzugehen. Erstaunlich – hat man doch noch vor kurzem auf allen politisch korrekten Kanälen beteuert, es gäbe diesen Sozialmissbrauch gar nicht.
In Deutschland ist ja jetzt die Sozialdemokratie mit an der Macht. Da klingt dieses Eingeständnis doppelt interessant. Jedoch – über die Reaktion Berlins Weiterlesen

Kaufen Sie jetzt: EU-Pass, schon für 180.000 Euro im Angebot

“…..Bulgarien bietet Staatsbürgerschaften zum Verkauf an. Nicht-EU-Bürger können in Sofia den bulgarischen Pass für 180.000 Euro erwerben. Sie müssen das Land dafür nur einen Tag lang besuchen. Eine Firma vermittelt dem Interessenten eine gültige Adresse und erledigt die Formalitäten mit den Behörden….” (hier)

Ist die Schweiz eigentlich ein souveräner Staat?

“Die Schweiz will arbeitssuchenden EU-Bürgern in Zukunft keine Sozialhilfeleistungen mehr zahlen. Viviane Reding will das den Eidgenossen nicht durchgehen lassen: Die Vizepräsidentin der EU-Kommission droht dem Land, es solle sich “gut überlegen, was man da tut”.” (hier)