Schlagwörter: Corona

“Lockern wir uns und machen die Sache wenigstens ein bisschen besser”

(STEFANIE HOLZER)  Es ist merkwürdig ruhig. Nicht nur weil am Himmel keine Flieger zu sehen und weil die Spazierwege nahezu menschenleer sind. Es ist auch bemerkenswert ruhig im Geistesleben: Noch findet keine öffentliche Debatte darüber statt, ob die faktische Ausgangssperre und ihre Auswirkungen Weiterlesen

Mal wieder ist Trump an allem schuld

“……Derzeit macht in den deutschen Medien die Nachricht die Runde, nirgendwo gebe es mehr Corona-Infizierte als in den USA. Und schuld daran sei, natürlich, Donald Trump. Auch Viktor Orban sei ein ganz übler Finger, weil er wie ein Diktator agiert. Die Einzigen, die es richtig machen, seien die Deutschen. Obwohl sich das Land bereits auf dem Weg in einen „faschistoid-hysterischen Hygienestaat“ (DIE WELT) befindet./ mehr

Tote 1. und 2. Klasse

“…..Politik und Medien haben sich – knapp der Klima-Apokalypse entronnen – in ein neues Dystopia hineingesteigert. Die über 900.000 Sterbefälle, die dieses Land pro Jahr zu verzeichnen hat, darunter 120.000 tabakbedingte Todesfälle, 9.200 Suizide, knapp 3000 Verkehrstote – verschwinden hinter den Corona-Toten auf Nimmerwiedersehen.” weiter hier

Ein für die EU lebensgefährliches Virus

“… Angesichts einer existenziellen Bedrohung kehren die EU-Mitgliedstaaten, die weit davon entfernt sind, sich zusammenzuschließen, um der Pandemie als einheitlicher Block zu begegnen, instinktiv zur Verfolgung des nationalen Interesses zurück. Nachdem sie jahrelang den US-Präsidenten Donald J. Trump dafür kritisiert haben, dass er eine “America First”-Politik betreibt, kehren die europäischen Staats- und Regierungschefs zu genau dem Nationalismus zurück, den sie öffentlich verachtet haben. weiter hier