Schlagwörter: Dalai Lama

Dalia Lama: “Europa gehört den Europäern”

“Nehmt sie auf, helft ihnen, bildet sie aus”, empfahl der Dalai Lama den europäischen Ländern für ihren Umgang mit Flüchtlingen. “Aber am Ende müssen sie ihr eigenes Land entwickeln” und dieses wieder aufbauen. Das müssten die Europäer den Flüchtlingen klar machen. “Ich denke, Europa gehört den Europäern”, fügte der 83-Jährige hinzu, der 1989 mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnet wurde.

Dalai Lama: Europa soll Flüchtlingszahlen begrenzen

“…Der tibetische Dalai Lama ist wahrscheinlich der bekannteste Flüchtling der Welt. Während des Tibetaufstands 1959 floh er vor der Verfolgung durch die chinesische Regierung nach Indien und hat seither keinen tibetischen Boden mehr betreten. Zur europäischen Flüchtlingskrise hat Tenzin Gyatso, der 14. Dalai Lama, eine klare Meinung – die viele überraschen wird. Er hält eine Begrenzung der Flüchtlingszahlen in Europa für notwendig und moralisch vertretbar, sagt er in einem Gespräch mit Journalisten der “FAZ” im nordindischen Dharamsala….” (hier)

Die Justiz macht sich lächerlich

(ANDREAS UNTERBERGER) 5400 Euro hat eine niederösterreichische Richterin als Strafe wegen eines Flugblatts mit scharfer Buddhismus-Kritik verhängt. Damit hat sich neuerlich gezeigt, wie dringend die in den letzten Jahren eingeführten „Verhetzungs“-Paragraphen wieder eliminiert werden müssen. Denn diese führen (wider alle bei ihrer Einführung gemachten Beteuerungen) zu einer dramatischen Einschränkung Weiterlesen