Schlagwörter: Diebstahl

Umverteilung als Diebstahl

“….. Ich bekenne mich: Umverteilung ist ungerecht. Sie dient dem fetten Staat nur dazu, noch mehr Kontrolle über jeden Einzelnen auszuüben. Eine noch größere Umverteilung wird durch solche Thesen wie die von Piketty vorbereitet. Es ist der „Kampf der Ideen“, der hier stattfindet, der erneut verloren zu sein scheint….” (hier)

Plachutta-Shitstorm: Wieviel Diebstahl ist legal?

Empörungssturm im Internet gegen den Gastronomen Mario Plachutta, der einen Mitarbeiter entlassen hat, weil der eine kleine Meinge Zucker geklaut hatte. Die nächsten Internet-Shitstorms: weil ein H&M-Mitarbeiter ein billiges T-Shirt geklaut hat und entlassen wurde? Weil ein Bankangestellter einen Zwanziger aus der Kasse genommen hat? Ist Diebstahl legal, bloß weil er geringfügig ist?

“Die Polizei hat wichtigeres zu tun, als Diebe zu fangen”

“….Sollten Sie das Pech haben, ausgerechnet in Berlin überfallen oder ausgeraubt zu werden, haben Sie zwei Möglichkeiten: Sie können nach Hause gehen und die Sache vergessen oder Sie können die Polizei rufen und sich lächerlich machen. Als mir so etwas vor einer Weile in Kreuzberg passierte, kam die Polizei zwar zum Tatort, zeigte aber so viel Einsatzbereitschaft wie ein alter Gaul auf dem Weg zum Abdecker…..” (Heryk Broder berichtet über eigene Erfahrungen)