Schlagwörter: Energetikerin

Darf Ministerin auch Wünschelrutengeherin sein?

“Aufregung um Wirtschaftsministerin Margarete Schramböck! Es hat sich herausgestellt, dass die 47-jährige ÖVP-Politikerin bis zu ihrem Amtsantritt als Regierungsmitglied einen Energetik-Gewerbeschein hatte. Demnach war sie zum Beispiel befugt, mit Pendel oder Wünschelrute zu arbeiten, um etwa Störfelder im Körper oder in Wasseradern zu erkennen. Ob das mit ihrer aktuellen Arbeit als Ministerin vereinbar ist?” (hier)