Schlagwörter: Erdogan

Erdogan in Brüssel und die Angst vor der türkischen Diaspora

Am Montag will Recep Tayyip Edogan in Brüssel auftauchen. Warum tut man sich im Westen, in Europa so schwer, Erdogan zu disziplinieren und den Kurden ihren eigenen Staat zu ermöglichen? Der eigentliche Grund für das halbgare Armwedeln der westlichen Staaten dürfte in der türkischen Diaspora in Europa liegen./ mehr

Erdogans Angriff auf Europa

“… Recep Tayyip Erdogan setzt die Flüchtlinge und Migranten – insbesondere jene, die sein Land ohnehin nur auf dem Weg in die EU, vor allem nach Deutschland, durchqueren wollen – gezielt als Waffe ein. Mit seiner Ankündigung, die Grenztore zu den EU-Nachbarn zu öffnen, die gegen Bezahlung geschlossen zu halten er vertraglich zugesichert hatte, will er die EU-Staaten klar erkennbar erpressen. Sie sollen ihn gefälligst in seinem Krieg in Syrien unterstützen, den er – an der Seite örtlicher islamistischer Kämpfer – gegen den syrischen Machthaber Assad Weiterlesen

Europa macht sich zur Lachnummer

(A.U.) Die Türkei hat aus chauvinistischer Hysterie einen neuen Eroberungskrieg begonnen. Sie greift ohne jede Not Syrien und das dortige von Kurden (in Einklang mit der syrischen Regierung) kontrollierte und durchaus stabile und friedliche Gebiet an. Was aber tut Europa, was tut die Außenwelt gegen einen wahnsinnig gewordenen Diktator, Weiterlesen

Erdogan wird vor Europa nicht halt machen

Gestern begann die Offensive des NATO-Mitglieds Türkei auf kurdisch kontrollierte Gebiete Syriens. Trumps wilder Rückzug macht Erdogan den Weg frei für seinen historischen Masterplan: Ein Eroberungsfeldzug zur Wiederherstellung des Osmanischen Reiches. Nicht nur die Kurden sind in Gefahr. Auch Europa droht gewaltiges Ungemach./ mehr

Türkei: Warum Erdogan Atomwaffen will

“… Während der 17 Jahre, in denen er das NATO-Mitglied Türkei regierte, hat der islamistische starke Mann des Landes, Präsident Recep Tayyip Erdoğan, selten eine Gelegenheit verpasst, Mustafa Kemal Atatürks säkulares, pro-westliches Erbe in einen Schurkenstaat zu verwandeln, das westlichen Interessen feindlich gesinnt ist. Erdoğan will nun einen Schurkenstaat mit Atomwaffen daraus machen. mehr hier

Erdogan: Konzentriert Euch auf Preise für Kugeln und nicht für Tomaten

„Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan hat einmal mehr das Gespenst der äußeren Feinde heraufbeschworen. Die ausländische Gefahr soll kurz vor den Wahlen von einer Bedrohung ganz anderer Art ablenken: dem grassierenden Anstieg der Nahrungsmittelpreise. Erdogan sieht sich derzeit mit Beschwerden über Preise für Grundnahrungsmittel wie Tomaten und Kartoffeln konfrontiert. Angesichts dessen verlegte er sich am Freitag einmal mehr darauf, nationale Gefühle anzuheizen, indem er die Türken dazu aufforderte, über den ‚Preis einer Kugel‘ nachzudenken. mehr hier

 

Erdogans Erkenntnisse

“…..Trotz des kolossalen Demokratiedefizits seines Landes versucht Erdoğan offensichtlich, neue Feinde zu finden. Erdoğan’s Verschwörungstheorie, dass die Türkei eine Weltmacht wäre, wenn sie nicht heimlich von einem geheimen Netzwerk von Juden bekämpft worden wäre, ist nicht geheim…” (weiter hier)