Schlagwörter: Eric Sprott

Ein etwas eigentümliches Ende der Krise….

„Meine größte Sorge ist, dass die Staaten pleite sind. Die Regierungen haben viel zu viel Geld ausgegeben, und es gibt nichts, was sie dagegen unternehmen können. Sie werden auf alle Fälle dabei scheitern, ihre Verbindlichkeiten zu bedienen, und wenn sie scheitern, werden die wirtschaftlichen Auswirkungen unglaublich trostlos sein.
Stellen Sie sich nur vor, wie der Ausblick für Detroit aussehen muss, jetzt wo all diese Rentner begreifen, dass sie nur 16% ihrer Renten erhalten werden. Wie soll es da weitergehen, wenn es keine Kaufkraft mehr gibt? Und was ist, Weiterlesen