Schlagwörter: Europa

Privater Waffenbesitz: USA und Europa – der große Unterschied

(ANDREAS TÖGEL) In politischer Hinsicht bestehen zwischen Europa und den USA wesentliche Unterschiede. Einer der wichtigsten betrifft das Verhältnis der Bürger zur Regierung, das sich in zehn Zusatzartikeln zur Verfassung der Vereinigten Staaten manifestiert; nämlich in der am 25. September 1789 vom Kongress beschlossenen „Bill of Rights“. Der zweite dieser Zusatzartikel, das vieldiskutierte „Second Amendment“, garantiert das Recht der Bürger Weiterlesen

Zehn Gebote für eine gute Zukunft Europas

“….Die Zukunft Europas hängt nämlich nicht von der Häufigkeit inbrünstig abgespielter Beethoven-Takte oder der Zahl der flatternden Europafahnen ab. Sondern einzig davon, ob es gelingt, aus der Europäischen Union eine gefestigte, vernunft- und kompromissgesteuerte Partnerschaft zu machen, in der sich alle Beteiligten mit einem positiven Gefühl wiederfinden können, die kein alles erstickender Leviathan ist. Aber genau dieses Gelingen ist heute zweifelhafter denn je.” mehr hier

Die wirklichen Probleme Europas

If we analyze the ranking of the main technological companies (2017), there is not a single European among the top fifteen. The vast majority are North American and Chinese companies. It is even more worrying. If we go to the top 50 global technology companies, only four are European, but when we analyze those four, it is more than debatable that they are leaders in innovation, patents and market power. The European indexes of “technology” include, diplomatically, a few industrial conglomerates that have long lost the technological race.This is not by chance or bad luck. It is by design, sadly mehr hier

 

Wie kann Europa überleben?

“Die Möglichkeit, dass Europa zu einem Museum oder einem kulturellen Vergnügungspark für den neuen Reichtum der Globalisierung wird, ist nicht ganz ausgeschlossen.” Diesen Gedanken an Europa als riesigen kulturellen Themenpark präsentierte der verstorbene Historiker Walter Laqueur, der für seine weitsichtige Prognose der Krise Europas als “der unverzichtbare Pessimist” bezeichnet wird. weiter hier