Schlagwort-Archive: EZB

Gibt es ein Recht, auf anderer Leute Kosten zu leben?

Von | 30. November 2020

(JOSEF STARGL) Staatliche sowie supranationale Institutionen und Bürokratien inszenieren sich gerne als Problemlöser. Immer mehr Staatsausgaben und ein starker Anstieg der Staatsverschuldung sowie eine supranationale Verschuldung sind damit verbunden. Die EZB-Geldpolitik fördert diese Verschuldung. Der geldpolitische Sozialismus belohnt die Schuldner und bewirkt eine Fehlallokation von Ressourcen.

Die Mitglieder der politischen … > weiter lesen

Neulich in der Notenbank von Zimbabwe…

Von | 26. November 2020

EZB-Chefvolkswirt Philip Lane hat davor gewarnt, einen noch längeren Zeitraum mit einer zu niedrigen Inflationsrate im Euro-Raum zu akzeptieren. Dies würde sich negativ sowohl auf die Erholung des Konsums als auch auf die Investitionen auswirken, sagte er am Donnerstag bei einer Online-Veranstaltung des Trinity College in Dublin. “Eine länger dauernde … > weiter lesen

Die Folgen des Gelddruckens

Von | 12. September 2020

Auch wenn wir uns anscheinend daran gewöhnt haben, so bleibt das hemmungslose Gelddrucken vieler Zentralbanken die größte Bedrohung unserer wirtschaftlichen Zukunft. Es ist seit 2008 alljährlich in großem Umfang in Gang und hat sich seit Ausbruch der Corona-Krise noch einmal rapid beschleunigt. mehr hier

Geld drucken, um Probleme zuzudecken

Von | 21. August 2020

(JOSEF STARGL) Die EZB und die nationalen Zentralbanken finanzieren mit ihrem „Geld aus dem Nichts“ eine Kapitalflucht aus den nicht wettbewerbsfähigen Staaten der Eurozone und das Programm „Next Generation EU“ ist mit einer supranationalen Verschuldung verbunden, die Sonderinteressen