Schlagwörter: Faule Kredite

In der Geiselhaft der Banken

“…Der Euro-Bankensektor ist überdimensioniert: Im April 2018 belief sich seine Bilanzsumme auf 30,9 Billionen Euro. Das entsprach 268 Prozent des Bruttoinlandsprodukts (BIP) im Euroraum. Viele Euro-Banken sind dabei in schlechter Verfassung. Sie leiden unter geringer Rentabilität und haben faule Kredite in Höhe von schätzungsweise rund 759 Milliarden Euro in den Bilanzen – ein Betrag, der etwa 30 Prozent ihres bilanzierten Eigenkapitals entspricht. weiter hier

EZB: Schulden, Schulden, noch mehr Schulden

“……Das Antwort der EZB auf die anhaltende Krise in der Euro-Zone sind 400 Milliarden Euro in Form von neuen Krediten – zusätzlich zu den niedrigen Zinsen. Außerdem können sich die Banken mehr Zeit mit der Rückzahlung alter Schulden lassen. Wie die überalterte Gesellschaft in Europa diese Summen zurückzahlen soll, weiß niemand….” (hier)

Ein Zombie namens Hypo

Wie ist es überhaupt möglich, dass über 60 Prozent der Kredite einer Bank faul sind? trend erklärt die Mischung aus Verbrechen, Dreistigkeit, Faulheit, Größenwahn – und ein klein wenig Pech. Im vertraulichen Gespräch findet mancher heutige Hypo-Manager drastische Worte zur Beschreibung der Katastrophe: “Wir sind in einem Auto ohne Bremsen, ohne Licht und ohne Führerschein auf einer Straße mit tiefen Schlaglöchern mit 180 Sachen betrunken schnurstracks an die Wand gefahren.” (hier)