Schlagwort-Archive: Faymann

SPÖ: Die Rache des Werner Faymann

Von | 20. August 2017

„Für die SPÖ steht in den nächsten Wochen also viel mehr auf dem Spiel als nur der Kanzlerposten. Der Lagerkampf innerhalb der Partei zwischen Kern-Unterstützern und Faymann-Vertrauten, die verschiedenen Denkschulen, ob die SPÖ mitregieren oder in Opposition gehen soll, der Kampf um Wien und damit um die künftige Macht in … > weiter lesen

 Berlin, 9. Dezember 2017

Von | 20. Oktober 2016

(LUKE LAMETTA) Die deutsche Finanzministerin Sahra Wagenknecht begrüßt den frisch angelobten österreichischen Bundeskanzler HC Strache zu Gesprächen über Friedensprojekt EUROPA (es lebe hoch! hoch! hoch!), den kommenden EUROPA-Gipfel unter dem Motto „Haus EUROPA post Frexit/“Belgien“/Finxit“ in Brüssel/Exklave der République populaire wallonne, den Eurorettungsschirm 2.0, Griechenland-Hilfspaket VI sowie Italien-Hilfspaket I, Portugal-Hilfspaket … > weiter lesen

Denn sie wussten nicht, was sie da tun….

Von | 4. September 2016

(C.O.) Historiker künftiger Generationen werden vor einer interessanten Frage stehen: Warum haben es die Regierungen Deutschlands und Österreichs am ersten Wochenende im September 2015 zugelassen, dass Zehntausende Personen aus der arabisch-islamischen Welt, aus Asien und Afrika unkontrolliert und illegal einreisen konnten? Und: Wieso durften dann weit über eine Million nachkommen,

Die Kinder vom Bahnhofs-Zoo

Von | 21. August 2016

(MARCUS FRANZ) Jeder von uns erinnert sich an den Willkommens-Herbst 2015. Und an die Bahnhöfe, wo die orientalischen und nordafrikanischen Ankömmlinge bestaunt und akklamiert wurden. Die Stimmung bei den Hiesigen war ein bisschen so wie im Zoo, wenn ein neugeborenes Elefanten-Baby begrüßt wird. Die Menschen standen auf den Bahnsteigen Spalier … > weiter lesen

Werner wer?

Von | 27. Juni 2016

(ANDREAS UNTERBERGER) Kennen Sie noch den Namen Werner Faymann? Acht Jahre hat der Mann zwei der mächtigsten Positionen Österreichs bekleidet. Seit seinem Abschuss als Bundeskanzler und SPÖ-Chef ist er jedoch absolut aus jeder Erwähnung im öffentlichen Leben verschwunden. Das erinnert lebhaft an das alte Rom, wo die Namen besonders verachteter … > weiter lesen

Österreich verjausnet fröhlich seine Zukunft

Von | 25. Mai 2016

„…..Das Erfolgsmodell Österreich – als vielgepriesene Insel der Seligen – ist weitgehend barocke Fassade, hinter der die Balken erschreckend morsch sind. Es handelt sich weniger um Täuschung als um Lebenslügen, die man sich immer krampfhafter selbst einzureden sucht. Das Programm des kürzlich abgetretenen Kanzlers Werner Faymann bestand einzig im Beschwören … > weiter lesen

Was könnte Bundeskanzler Kernkurz schaffen?

Von | 14. Mai 2016

(Christian ORTNER) Für Optimisten, die aus welchen Gründen auch immer einer allfälligen Kanzlerschaft von HC Strache eher skeptisch gegenüberstehen, stellt die im Augenblick doch recht bresthafte Situation der SPÖ eine echte Chance dar, Strache doch noch irgendwie zu verhindern, auch wenn es derzeit angesichts der Umfragedaten eher unwahrscheinlich

Ich werde Balkon-Muppet in Brüssel!

Von | 11. Mai 2016

„……Österreichs Bundeskanzler und SPÖ-Vorsitzender Werner Faymann tritt ab. Wer in beiden Rollen folgen soll, steht noch nicht fest. Was die SPÖ retten soll, auch nicht. Aber was aus Faymann wird, hat er schon mitgeteilt: “Ich werde sicher kein Balkon-Muppet und möchte nach Brüssel gehen!” Besser hätte er formuliert: Ich werde … > weiter lesen

Werner F., ein Mann ohne Eigenschaften

Von | 10. Mai 2016

„……Der wendige Politiker Faymann war ein Mann, der im Interesse der Machterhaltung auch vor faulen Kompromissen und abrupten Kehrtwenden nicht zurückschreckte. Seine Flexibilität war gleichzeitig Stärke und Schwäche: Sie erlaubte ihm einerseits, die immer grösser werdenden Risse bei den Sozialdemokraten und innerhalb der Regierungskoalition wiederholt, wenn auch notdürftig, zu kitten. … > weiter lesen