Schlagwort-Archive: FDP

Eine Partei, die Österreich bräuchte

Von | 23. August 2014

“…..In die Lücke der politisch heimatlosen klassisch-liberalen Bürger muss die FDP hinein. Und diese Lücke ist groß, denn sie beträgt bis zu 25 Prozent der wahlberechtigten Bürger unseres Landes. Es sind die staatsskeptischen, die innovativen, die weltoffenen Bürger, die die Soziale Marktwirtschaft nicht als dritten Weg zwischen Sozialismus und Kapitalismus … > weiter lesen

TTIP: Freiheit auf Bezugsschein

Von | 28. Juli 2014

Ganz schlaue Anmerkungen zum Freihandelsabkommen TTIP: “Nicht alles was nach Verbraucherschutz und Sozialstandards klingt, ist auch so gemeint. Sondern eigentlich stecken mächtige Industrie-, Agrar- und Gewerkschaftsinteressen hinter diesen Organisationen und ihren Forderungen. Diese wollen ihren Gemütlichkeitsfaktor im eigenen Land behalten oder die „Demokratisierung der Gesellschaft in allen Lebensbereichen“ verwirklichen. > weiter lesen

“Im Kollektiv gehen wir als Bürger nicht voran, sondern unter”

Von | 2. Juni 2014

“….Jeder, der auch nur halbwegs bei Verstand ist, müsste in einer Demokratie stolz von sich sagen, er sei liberal. Leider schaffen es aber auch liberale Kräfte wie die FDP derzeit nicht, diese Position des freien Bürgers in der Öffentlichkeit zu transportieren. Es dominiert stattdessen sozialdemokratisches Gedankengut, in dem nur noch … > weiter lesen

Der kollektive Rechtsbruch in der EU

Von | 14. September 2013

“….Die Währungsunion brauchte keineswegs eine bessere politische Kontrolle von Defizit und Schuldenstand. Die Regeln des Maastricht- und des Stabilitäts- und Wachstumspakts waren völlig ausreichend. Die Nichtbeistandsklausel sollte dafür sorgen, dass jeder Staat für seine eigenen Schulden verantwortlich ist. Dies impliziert, dass jeder Staat der Eurozone bankrottfähig ist. Diese durch den … > weiter lesen