Schlagwort-Archive: Finanzminister

Warum ist Michael Spindelegger Finanzminister geworden?

Von | 31. März 2014

(A.  UNTERBERGER) Endlich bin ich bei meiner ständigen Frage fündig geworden, warum sich Michael Spindelegger das Finanzministerium angetan hat, wo es ja die seit Jahr und Tag bekannte und jedenfalls ungenießbare Hypo-Suppe auszulöffeln gibt.
Die Antwort, die ich jetzt bekommen habe, war freilich so absurd, dass man sich besser setzt, … > weiter lesen

Noch nie hatten wir so sachunkundige Finanzminister wie jetzt

Von | 5. März 2014

(von A. Unterberger) Die Hypo-Pleite zwingt zu einer sehr deprimierten Bilanz. Noch nie hatte Österreich einen so führungsschwachen und feigen Bundeskanzler an der Spitze. Noch nie hatten wir so sachunkundige Finanzminister wie jetzt und vor allem in jenen Tagen, da sich die Republik von Bayern die Hypo andrehen ließ. Noch … > weiter lesen

Finanzminister kann jeder werden (leider)

Von | 23. Februar 2014

Ein Leser schreibt: “….für jede noch so mit allgemeinen Hausverstand ausübbare Tätigkeit braucht man in Österreich einen Befähigungsnachweis, Bewilligungen, Bedarfsprüfungen, Gewerbescheine, Lizenzen, Prüfungen durch alle möglichen Behörden usw.Nicht einmal Buchhalter können Sie ohne einen entsprechenden Nachweis werden. Aber dafür Finanzminister. Das geht innerhalb von Tagen. man sieht, was dabei herauskommt….”

Die Republik der Dilettanten

Von | 13. Februar 2014

“…..Der seit Jahren im Finanzressort obwaltende Dilettantismus nimmt staatsschädigende Ausmaße an. Die Welt durchlitt seit 2007 eine Reihe von Finanz- und Schuldenkrisen. Österreich durchlitt in dieser Zeit vier Finanzminister. Jeder der vier kam als blutiger Laie ins Amt. Jeder der vier musste wieder aus dem Amt ausscheiden, als er oder … > weiter lesen