Schlagwörter: Fiskus

Was passiert, wenn der Staat echt pleite ist….

“….The state is carrying out a blitz of confiscations, with tax authorities and social security funds targeting the small amounts left in Greeks’ bank accounts, as well as their real estate assets, to cover taxpayers’ expired debts. Data seen by Kathimerini show that money was confiscated from 151,000 bank accounts in the first half of 2016, against 136,000 in the whole of 2015. The average amount taken per confiscation in January-June 2016 was 530 euros. Tax authorities managed to collect no more than 80 million euros in the process, as 97 percent of the confiscations concerned amounts below 3,000 euros each….” (hier)

Jetzt werden den Steuersklaven Ketten angelegt

“……Offenbar spürt man in der Regierung, dass das Vertrauen der Bevölkerung schwindet. Aber anstatt dieses Vertrauen wieder herzustellen – etwa durch eine Pensionsreform, durch Strukturbereinigungen in der Verwaltung, Beseitigung von ungerechtfertigten Privilegien, vorbehaltlose Untersuchung von Großpleiten – wird auf Kontrolle und Strafe gesetzt….” (hier)

Räuberische Abgaben: 1410 Euro nettto, 1215 für den Staat

“…. Wer heute etwa 2000 Euro brutto im Monat verdient, bekommt 1410 Euro netto auf das Konto überwiesen. 590 Euro holt sich der Staat vom Arbeitnehmer in Form von Lohnsteuer und Sozialversicherungsbeiträgen, weitere 625 Euro fallen in Form von Arbeitgeberbeiträgen an. Insgesamt kassiert der Staat also 1215 Euro…” (hier)