Schlagwörter: Frankfurt

„Wir sind Araber, wir töten euch alle“

“Der Oberbürgermeister von Frankfurt an der Oder, René Wilke (Linke), will Flüchtlinge abschieben, die einen örtlichen Nachtclub überfallen haben sollen. „Jetzt lasse ich die Ausweisung von ca. 20 polizeibekannten Syrern prüfen. Ich warte nicht bis zum ersten Toten“, sagte Wilke dem RBB. Eine Gruppe von Syrern hatte in der Nacht auf den 26. August den Frosch-Club in Frankfurt mit Eisenstangen und Messern überfallen. Die Migranten sollen dabei „Allah – wir stechen euch alle ab“ gerufen haben…” (hier)

Auch Frankfurt wird wunderbar multibunt

“Die Frankfurter Polizei prüft Berichte über bislang nicht bekannte Randale und Übergriffe in der Silvesternacht in der Innenstadt. Einem Bericht der „Bild“-Zeitung zufolge sollen in der mit zahlreichen Lokalen gesäumten „Freßgass“ zahlreiche Männer in Gaststätten randaliert und Frauen belästigt haben.” (hier)

Die wahren Feinde der Freiheit

(WERNER REICHEL)  Die Meinungsfreiheit steht dieses Jahr im Mittelpunkt der Frankfurter Buchmesse. Die deutsche Buchbranche hat deshalb die europäischen Politiker aufgefordert, sich für ebendiese in der Türkei „kompromisslos“ einzusetzen. Dieser Apell bringt zwar angesichts der realen Macht- und Abhängigkeitsverhältnisse zwischen der EU und Sultan Erdogan nicht viel, klingt aber besorgt und engagiert. Und um das geht es Weiterlesen