Schlagwörter: Fußball

Özil und Freunde haben es nicht begriffen

“…..Seine Apologie und sein Rücktritt aus der Nationalmannschaft begründet Mezut Özil nicht etwa mit dem unbefriedigenden Verlauf der Fussballweltmeisterschaft, sondern anders: Er sei das Opfer von Rassismus in DFB, Medien und deutscher Gesellschaft. Warum nur, fragt man sich, sind dann andere Spieler nicht-deutscher Abstammung wie etwa Podolski, Can, Khedira nicht von diesem Rassismus betroffen? / mehr

23 Erkenntnisse aus einer Fußballweltmeisterschaft

(ANDREAS UNTERBERGER) Viele Menschen werden nächste Woche gar nicht mehr wissen, wie sie ihre Abende füllen werden. So groß wird das Loch sein, welches das Ende der Fußball-Weltmeisterschaft reißt. Der ORF wird stolz – wenn auch wohl zum letzten Mal, hat er doch die Übertragungsrechte für die Champions League schon verloren, Weiterlesen

Fußball: Betreuter Spielplatz für Patrioten

 

(Werner REICHEL) Es gibt kein Entkommen. Im Supermarkt, in allen Medien, auf der Straße, in der Gastronomie: Fußball Overkill überall und rund um die Uhr. Endlich sind die murrenden Bürger, insbesondere die Männer, eine Zeitlang abgelenkt. Abgelenkt von der Finanz- und Staatschuldenkrise, abgelenkt von der unkontrollierten Masseneinwanderung und ihren dramatischen Folgen, abgelenkt von der inferioren Performance Brüssels und der europäischen Regierungen, abgelenkt von den dunklen Wolken, die sich über Europa Weiterlesen

Willkommen in der Welt des Fußballs….

“…….Die Kriminalität im Fußball-Zirkus belegen aktuell die Dokumente der Schweizer Ermittlungsbehörden, gegen deren Offenlegung der Weltfußballverband Fifa lange Zeit verbissen vorging. Demnach haben sich der einstige Fifa-Präsident Joao Havelange und sein früherer Schwiegersohn Ricardo Teixeira in den neunziger Jahren von der mittlerweile insolventen Marketingfirma ISMM/ISL schmieren lassen. Teixeira hatte übrigens maßgeblichen Anteil daran, dass die  WM nach Brasilien vergeben wurde. Er soll mindestens zehn Millionen Euro kassiert haben. Insgesamt sollen Verantwortliche der Fifa Provisionen von mehr als 100 Millionen Euro erhalten haben…” (hier)

Herr Hitzlsperger ist schwul, na und?

(C.O.) Seit der deutsche Fußballer Thomas Hitzlsperger seine Homosexualität öffentlich gemacht hat, hyperventilieren die deutschen Medien in einem derart überschäumenden Ausmaß, als hätten die beiden derzeit im Vatikan lebenden Päpste ihre bevorstehende Verpartnerung annonciert; die deutsche Bundesregierung sah sich genötigt, Weiterlesen

Fußballer v. Frankreichs Präsidenten

“…..Die französischen Fußballclubs planen, im kommenden Monat einen kompletten Spieltag zu bestreiken. Damit wollen sie gegen die von der Regierung geplante Reichensteuer protestieren, die auch die Vereine betrifft. Das teilte die Union der Profi-Fußballclubs (UCPF) mit….” (SpOn)