Schlagwörter: Gatestone

Katar: ‘Ein Wolf im Schafspelz’

Im Oktober besuchte der italienische Innenminister Matteo Salvini Katar, den “Energieriesen“, wo er das Emirat dafür lobte, “den Extremismus nicht mehr zu unterstützen“. Leider ist das Gegenteil der Fall. Katar, “der andere wahhabitische Staat“, interessiert sich offenbar nicht nur für seine wirtschaftlichen Beziehungen zu Europa, sondern auch für den Export seiner Marke des politischen Islam. mehr hier

Die Macht, die Juden, und ihre Feinde

“……Im Nahen Osten muss Israel mehr militärische Macht haben als alle seine Feinde und potenziellen Feinde zusammen. Wie es Benjamin Netanyahu weise ausdrückte: “Die Wahrheit ist, dass es kein Israel mehr gäbe, wenn Israel seine Waffen niederlegen würde. Wenn die Araber ihre Waffen niederlegen würden, gäbe es keinen Krieg mehr.” Israel muss daher mit oder ohne Hilfe der Vereinigten Staaten Weiterlesen

Die dänischen Migranten-Probleme, ungeschminkt

“…..Die folgende Aufschlüsselung zeigt, dass Dänemark, statt relativ frei von den Folgen der Massenmigration im Vergleich zu anderen europäischen Ländern im Allgemeinen und den skandinavischen Ländern im Besonderen zu sein, sich vielmehr im Zustand des gesellschaftlichen Zusammenbruchs befindet….” (etwas zu alarmistisch, aber mit interessnten Zahlen, mehr hier)

Willkommen im Neuen Schweden!

Unterdessen fühlen sich die Schweden, nicht überraschend, in ihrem eigenen Land immer unsicherer. Vier von zehn Frauen haben Angst, draußen frei herumzulaufen, so der neue nationale Sicherheitsbericht, der vom schwedischen nationalen Rat für Kriminalprävention (Brottsförebyggande Rådet or Brå) veröffentlicht wurde. mehr hier

Frankreich im freien Fall

Die französischen Gesetze sind extrem lax. Selbst Serienmörder und Terroristen werden nicht zu langen Haftstrafen verurteilt. Die meisten Gefängnisse sind zu dschihadistischen Rekrutierungsstationen geworden. Derzeit stehen mehr als 600 No-Go-Zonen unter der Kontrolle von Imamen und muslimischen Banden. Islamisten, die scheinbar “zu allem bereit sind” sind, gehen in die Tausende. Die Polizei verfügt einfach nicht über die personellen oder materiellen Ressourcen, um sie alle zu überwachen. weiter hier

Der Krieg der Türkei gegen christliche Missionare

Am Tag nach der Entlassung des amerikanischen Pastors Andrew Brunson aus dem türkischen Gefängnis wurde ein weiterer Christ, der seit fast zwei Jahrzehnten im Land lebt, von den türkischen Behörden festgenommen und man sagte ihm, dass er zwei Wochen Zeit habe, das Land zu verlassen – ohne seine Frau und drei Kinder. Der amerikanisch-kanadische Evangelist David Byle erlitt im Laufe der Jahre nicht nur mehrere Verhaftungen und Verhöre, sondern war auch dreimal zur Deportation verurteilt worden. Jedes Mal wurde er durch Gerichtsurteile gerettet. Diesmal konnte er jedoch die Vertreibung nicht verhindern und verließ das Land nach zwei Tagen in einer Haftanstalt. weiter hier