Schlagwörter: Gedankenfreiheit

Die Gedanken sind nicht mehr frei

“…..Längst haben die neuen Jakobiner die Grenzen dessen definiert, was als Meinung zulässig ist. Damit koppeln sie die Moral vom gesunden Menschenverstand ab. Der politischen Korrektheit geht es nicht darum, eine abweichende Meinung als falsch zu erweisen, sondern den abweichend Meinenden als unmoralisch zu verurteilen. Ihr Diskurs setzt sich zusammen aus Sprachhygiene und einem blasierten, selbstgerechten Moralismus, aus Heuchelei, Sozialkitsch und einer politisch gefährlichen Perversion der Toleranz. Der Ton wird übrigens immer schärfer. Man kritisiert abweichende Meinungen nicht nur, man hasst sie geradezu. Wer widerspricht, wird nicht widerlegt, sondern zum Schweigen gebracht….” (NZZ, sehr lesenswert, hier)