Schlagwörter: Geld

Eine lehrreiche Lektion über Geld

“…..Kürzlich – ich hatte mir gerade die Liveübertragung einer EZB-Pressekonferenz im Internet angeschaut – stand ich mit einer Tasse Kaffee auf meiner Terrasse und blickte hinunter auf meinen Heimatort. EZB-Präsident Mario Draghi hatte einmal mehr darauf hingewiesen, die Inflation im Euroraum sei zu niedrig und deshalb sollten die Anleihekäufe wieder aufgenommen werden. mehr hier

Strategien zur Zerstörung von Marktwirtschaft und rechtsstaatlicher Demokratie

(JOSEF STARGL)  Zahlreiche Bürger, die sich in ihrem Sozialisationsprozess nur wenig mit List, Täuschung, Ablenkung und Verschleierung beschäftigen, entwickeln kaum die Fähigkeit, die Techniken des Vorteils durch List zu durchschauen.
Die „Kunst des Vorteils durch List“ wird meist mit Unmoral Weiterlesen

Wie Zentralbanken Krisen verursachen

“… Das Besondere an der aktuellen Situation ist allerdings, dass wir nicht nur auf einem oder einigen wenigen Märkten Blasenbildungen beobachten können, sondern auf sehr vielen gleichzeitig. Ein solches Phänomen ist völlig unnatürlich und Folge der ultraexpansiven Geldpolitik. Das massenhaft neue Geld, das die Zentralbanken zur «Ankurbelung der Konjunktur» auf die Märkte werfen, will irgendwo angelegt werden. Mit ihrer Geldschwemme treiben die Zentralbanken vor allem die Preise der Vermögensgüter wie Aktien, Obligationen und Immobilien künstlich nach oben und behaupten gleichzeitig, es gäbe keine Inflation, weil sie Inflation nur mit Blick auf die relativ stabilen Konsumgüterpreise messen.” mehr hier

Das Ende des Geldes (leider auch Ihres)

I care about our social stability which is why I believe in having a strong and vibrant middle class – something the US Federal Reserve is working to destroy with every intervention.  It has been a shameless champion of the entrenched ultra-rich and powerful; at the expense of everyone else.  Because of this, I’ve been a fierce critic of the Fed and its policies. weiter hier