Schlagwörter: Gendern

Schweden: Gendern gegen den Terror

“……Im August 2013 legte die schwedische Regierung dem Parlament ein Dokument vor, das die schwedische Strategie gegen Terrorismus umriss. Unter anderem hieß es darin:

“Es ist wichtig, dass es eine Gender-Perspektive bei den Bemühungen zur Verhinderung von gewalttätigem Extremismus und Terrorismus gibt.” Unter der Überschrift “Gender-Perspektive” kann man in einer Ausschuss-Richtlinie der schwedischen Regierung zum Auftrag des Nationalen Koordinators gegen gewalttätigen Weiterlesen

Wenn Buben aufs Mädchen-Klo dürfen

“…..Now gender theory has leapt from the academy to the real world with the demand by the Obama administration that public schools allow biological boys, bearing their full complement of male genitals, to use girls’ bathrooms and locker rooms if those boys declare themselves female. How did this happen? A pipeline now channels left-wing academic theorizing into the highest reaches of government and the media. The products of the narcissistic academy graduate and bring their high theory indoctrination with them into the federal and state bureaucracies and into newsrooms. Even the judiciary is affected. The opinion of the federal district court striking down California’s Proposition 8 (declaring that marriage was an institution uniting men and women), for example, was steeped in the women’s-studies notion that marriage originated as a way to impose a subordinate “gender” role on females….” (hier)

Die Sorgen von Minister Klug möchte man haben…

(KATHRIN NACHBAUER) Während sich unsere Soldaten ausgestattet mit löchrigen Stiefeln mit Militärfahrzeugen ohne Treibstoff herumschlagen müssen, löst man auf höchster Ebene offenbar „wichtigere“ Probleme. Gott sei Dank – endlich gibt es den Sprachleitfaden für einen geschlechter- und diversitätsgerechten Sprachgebrauch. Das Wort Mannschaft wird genauso aus dem Sprachschatz gestrichen, wie das Wort „man“ oder „jemand“. Da muss man sich ehrlich fragen – Geht’s noch?
Klar, Sprache schafft Bewusstsein, Weiterlesen

Geld oder Gendern!

“……Natürlich, der Anleger hat das gute Gefühl, mit seinen Spargroschen die Tätigkeit von Frauen – also von biologischen Frauen – in Vorstand und Aufsichtsrat von Deutschlands größter Airline irgendwie unterstützt zu haben. Viel sinnvoller erscheint es uns jedoch, dort Geld anzulegen, wo auch welches zu verdienen ist – und das hat mit dem Geschlecht, der Schuhgröße und der Haarfarbe der Leitungsorgane eines Unternehmens vermutlich gar nicht so viel zu tun….” (hier)

Steinigung nur Gendergerecht, bitte!

Aus einer Publikation der österreichischen Bundesregierung: “Die Genderungerechtigkeit beginnt schon bei der Diskriminierung der Frau in den Gesetzen. Verweigern die Zivilgesetze eines Landes der Frau das Recht auf Scheidung, so wird ein Ehebruch seitens der Frau wahrscheinlicher. Demgegenüber kann das Recht der Männer stehen bis zu vier Mal heiraten zu dürfen. Im Falle einer Zwangverheiratung kann das Aufbe- gehren der Frau sogar ihr Leben kosten. Nach Angaben von Stop-Stoning geht die Ungerechtigkeit vor Gericht meist weiter, da die RichterInnen in jenen Ländern, in denen Steinigungen legal sind, mehr auf ihre Intuition hören, Weiterlesen

Scheitert die Zentralmatura?

(ANDREAS UNTERBERGER) Pannen, politische Hetze – alles war bei der Zentralmatura bisher egal oder gar ganz normal. Jedoch jetzt droht ihr erstmals wirklich ernste Gefahr. Denn jetzt steht ein Aufmarsch der Genderistinnen an der Anti-Matura-Front bevor. Und sie werden Frau Heinisch-Hosek im neuen Jahr mit hoher Wahrscheinlichkeit wohl zwingen können, Weiterlesen