Schlagwörter: Gewerkschaften

Nein, Staatsmonopole sind nichts für kleine Kinder

(C.O.) Auch wenn die Lehrergewerkschaft das anders sieht: Das größte Problem des österreichischen Schulwesens ist nicht, ob Lehrer etwas länger arbeiten sollen oder nicht, sondern das Faktum, dass dieses Schulwesen in nicht unerheblicher Zahl Absolventen produziert, die nicht hinreichend gut lesen und schreiben können. Das Problem Weiterlesen

Warum kommt uns das bloß so bekannt vor?

“Um die Hauptsorgen der Franzosen zu erfassen, braucht es weder tiefenpsychologische Analysen noch teure Umfragen; ein Blick in Tageszeitungen und Gespräche zeigt ein relativ klares Bild: Arbeitslosigkeit, unsichere Arbeitsplätze sowie die brüchige Kaufkraft stehen meistens im Vordergrund. Die Ausblicke sind weder im einen noch im anderen Fall rosig. Da wirkt es seltsam, dass ausgerechnet Vorhaben, die im Prinzip sowohl mehr Arbeit als auch bessere Einkommen versprechen, in Frankreich systematisch torpediert werden….” (Bericht in der NZZ, lesenswert!)