Schlagwörter: Glyphosat

Warum Glyphosat nicht verboten werden sollte

Ganz interessant zum jüngsten EU-Beschluß, die Substanz vorerst weiter zuzulassen: “Monsanto soll die Studien gekauft haben, die belegen sollen, dass Glyphosat nicht krebserregend sei. Soll jetzt ein Verbot her? Bevor das geschieht, sollte man sich ansehen, ob die Alternativen womöglich deutlich verheerender sind. Zeit, das zu tun. Ein Aufruf zu mehr Sachlichkeit in der Debatte….” (hier)

Das Prinzip „fauler Kompromiss“ in der EU

(MARTIN VOTZI) Schon klar, ohne Kompromisse könnte die Europäische Union nicht funktionieren. Schließlich haben die 28 Mitgliedsstaaten höchst unterschiedliche Interessen. Allerdings gibt es in Brüssel zwischen 15 und 20 Tausend Lobbyisten, die nichts Anderes im Sine haben, als Beschlüsse des EU-Parlaments im Sinne ihrer Auftraggeber (Konzerne, Wirtschaftsverbände, etc.) Weiterlesen