Schlagwörter: Haas

Die Gefahren des Grexit

“…….Griechenland müsste Kapitalkontrollen einführen, also verbieten, Geld außer Landes zu bringen. Rein theoretisch wäre es machbar, dass die Wirtschaft so isoliert überlebt. Mit Zypern hat man das 2013 ähnlich gemacht: Kein Geld verlässt das Land, dazu jede Menge Nothilfen – und ein Bail-in, also eine Beteiligung der Anleger an der Bankenrettung. Das Problem ist, dass man damals betont hat, der Fall Zypern sei einmalig. Wenn dieses Szenario sich jetzt jedoch in Griechenland wiederholt, beweist die Eurozone eindeutig, dass so etwas immer wieder passieren kann. Darauf werden die Märkte sich einstellen. An dem Punkt würde die Eurozone aufhören, stabil zu sein….” (hier)