Schlagwörter: Haferberg

Nantes: Frankreichs Kirchen als Zielscheibe

“…..Mit dem Ermitteln der Brandursachen vieler französischer Kirchen tut sich Frankreich seit langem schwer. Auch für den Großbrand der Notre Dame von Paris konnte sich die eingesetzte Untersuchungskommission seit eineinhalb Jahren bisher lediglich zu der Feststellung durchringen, das Brandstiftung nicht die Ursache sein kann./ mehr

Amtlich festgestellt: Energiewende ist vermurkst

“….. Eine halbe Billion (500.000.000.000) Euro haben deutsche Stromkunden und Steuerzahler bisher so ungefähr in die Energiewende investiert. Und nun stellen von der Bundesregierung berufene Experten fest, dass die Maßnahmen der Regierung gar nicht das bewirken, was sie bewirken sollen? Was für eine Erkenntnis!/ mehr

“Pariser Bürgermeisterin dreht komplett durch”

“…. Während die Beeinträchtigungen der normalen Bevölkerung immer engmaschiger und rigider durchgesetzt werden, hat die Durchsetzung der Vorschriften in den Migrantenvorstädten keinerlei Priorität. Es herrscht zweierlei Maß. Man fürchtet Aufstände – da ist es einfacher, den Normalo zu gängeln./ mehr

Angst essen Verstand auf

“……Die Corona-Krise hält die Gesellschaft in Atem. Panisch hat die Politik von anfänglicher totaler Verneinung von überhaupt einer Bedrohung mit einer totalen Abschaltung der Gesellschaft reagiert. Beides erscheint mir gleich unangemessen. Aber die Gesellschaft ist so in Furcht versetzt worden, dass sie schier alles nahezu widerspruchslos akzeptiert, was irgendwie Schutz und Sicherheit verspricht. Also macht die Politik, was ihr als richtig erscheint. Doch schon haben einige damit begonnen, die kollektive Angst für ihre Agenda zu missbrauchen. mehr hier

Wie Deutschland seine Atemgeräte aus dem Fenster wirft

Die Krise, in der sich unser Gesundheitssystem gerade befindet, zeigt wie fahrlässig Infrastruktur in Deutschland vernachlässigt oder gar abgebaut wurde. Und das gleiche passiert seit einiger Zeit mit der ebenso überlebensnotwendigen Energie-Infrastruktur. Wer wie bei der „Energiewende“ zuverlässige und moderne Kraftwerke reihenweise verschrottet, handelt wie jemand, der Beatmungsgeräte aus dem Fenster wirft. In der Corona-Krise zeigt sich jetzt, wie selbstmörderisch wir handeln./ mehr

Im AKW Kola – kein Land für deutsche Gartenzwerge

“….. Das Kernkraftwerk Kola ist Nummer 111 meiner weltweit besuchten Kraftwerke. Es ist noch Luft nach oben, denn es gibt über 450 Reaktoren weltweit. Und 50 neue sind im Bau. Deutschland hat keine Chance mehr, die Welt vor dem Atom zu retten. Es können nur noch sechs Kernkraftwerke abgeschaltet werden. Dann ist Finito: Wir sind raus und die Welt ersetzt unsere abgeschalteten Reaktoren munter durch neue./ mehr

Energiewende: Gau im Illusions-Reaktor

“….Die Energiewende ist ein politischer GAU, der Größte Anzunehmende Unsinn der Nachkriegsgeschichte. Und jetzt gießt die deutsche Regierung diesen GAU in Gesetzesform, genannt „Klimapaket“. Der Verstoß gegen die Gesetze der Physik und Ökonomie wird in Deutschland Gesetz. Das Erwachen wird nicht lustig sein. / mehr

Das AKW, das in die Kälte kam

“…… Ich bin gerade im Kerkraftwerk Rostov am Don, als mich eine gute Nachricht erreicht. Nach einer Reise von 5.000 KIlometern durch arktische Gewässer hat die „Akademik Lomonossov“, das erste schwimmende Kernkraftwerk der Welt, im Hafen von Pevek festgemacht. Ab Dezember werden die beiden Eisbrecherreaktoren 70 Megawatt Strom für das Tschukotische Inselnetz liefern und den dortigen 100.000 Einwohnern das Überleben im Winter ermöglichen.  achgut, weiter hier

Wer kollabiert zuerst: Der Planet oder der Euro?

“….. Die Klima-Panik ist vor allem ein Phänomen, das in den wohlhabenden Kreisen der westlichen Industrie-Nationen kreist. Der Rest der Welt hat andere Sorgen, sieht aber durchaus eine Chance klimamässig abzukassieren, indem man den westlichen Schuldkomplex anzapft. Sollte es wirtschaftlich bergab gehen, etwa durch einen Eurocrash, löst sich das Ganze dann schnell in heiße Luft auf./ mehr

30 Jahre Tschernobyl – aus Schaden wird man unklug

“…….Tschernobyl war die furchtbarste Katastrophe der Nuklearindustrie und wurde zum Mythos der Gefährlichkeit der Nukleartechnologie. Fukushima war schlimm, aber harmlos im Vergleich mit Tschernobyl. Die “Zone” von Fukushima ist bereits zu großen Teilen wieder besiedelt. Kein einziges Strahlenopfer ist zu beklagen. Japan ist nicht die Sowjetunion. Trotzdem wurden in Deutschland durch Fukushima mehr Reaktoren zerstört, als in Japan. Wir Deutschen haben eine Neigung zu Extremreaktionen – wir tun Dinge ganz oder gar nicht.
Als Resultat von Tschernobyl und Fukushima haben wir unsere einsame Energiewende. Derweil befindet sich die Welt inmitten einer energetischen Revolution, die “Fracking” heißt. In Deutschland verbieten wir Fracking Weiterlesen