Schlagwort-Archive: Hamburg

Landfriedensbruch

Von | 10. Juli 2017

(GEORG VETTER) Rekapitulieren wir: Zunächst haben die Organisatoren der Proteste gegen das G20-Treffen das linke Gewaltpotential systematisch verharmlost und Sperrzonen und Polizeiaufgebot massiv in Frage gestellt. Als die ersten Ausschreitungen nicht mehr zu leugnen waren wurde die alte Platte von der provozierenden Polizei abgespielt. Als die linken Demonstranten schließlich

Was eine Verschwörungstheorie ist, das bestimmen die Linken

Von | 16. Juni 2017

“…..Der schlimme Historiker und Universalgelehrte Rolf-Peter Sieferle, der sich dem Volksgerichtshof durch Freitod entzogen hat, verbreitete in seinen beiden letzten Büchern “rechtslastige Verschwörungstheorien”, verlautbart seit ca. 24 Stunden die Wahrheits- und Qualitätspresse. Vor allem die rechtslastige Verschwörungstheorie, die deutsche Bevölkerung werde sukzessive gegen eingewanderte Völkerschaften

Erdogan-Propaganda auf Hamburger Bühne

Von | 26. Februar 2017

“Ein Theatererlebnis der ganz besonderen Art erwartet Hamburg am  Sonntag – es sei denn, die Stadt Hamburg spricht rechtzeitig ein Verbot aus. Wenn nicht, dann wird eine Theatergruppe aus Istanbul im Saal eines Wilhelmsburger Hotels ein Stück aufführen, das nur so strotzt vor türkischem Nationalismus, Antisemitismus und antiwestlicher Propaganda. „Son … > weiter lesen

100 Schwarzafrikaner bedrohen Polizisten in Hamburg

Von | 16. Februar 2017

“Nach der Festnahme eines 18-jährigen Somaliers in St. Georg sind am Dienstagabend drei Hamburger Streifenpolizisten aus einer Gruppe von fast 100 anderen Schwarzafrikanern bedroht und beschimpft worden. Die Situation konnte erst beruhigt werden, als weitere Polizeibeamte eintrafen. Laut Polizei riefen die Schwarzafrikaner „Haut ab“, „Verpisst euch“…” (weiter hier)

Grüne fordert Moscheen in jedem Hamburger Stadtteil

Von | 30. Mai 2016

“Hamburg braucht nach Ansicht der Grünen mehr Moscheen. “Ich finde, wir müssen wirklich für alle Stadtteile Moscheen haben”, sagt die religionspolitische Sprecherin der Bürgerschaftsfraktion, Stefanie von Berg. Derzeit gibt es nach Angaben der Grünen-nahen Heinrich-Böll-Stiftung für die mehr als 150.000 Muslime in Hamburg nur etwa 50 Moscheen und Gebetsräume….” (… > weiter lesen

Es war einmal ein Rechtsstaat

Von | 2. November 2015

“Die neue Sozialsenatorin Hamburgs, Melanie Leonhard kündigt ein rigoroses Vorgehen gegen Gewalttäter in Flüchtlingsheimen an. “Wer gegen Regeln verstößt, kommt in schlechtere Heime”. Bisher dachte ich immer, dass jemand, der gegen Gesetze verstößt nach einem rechtsstaatlichen Urteil durch einen Richter womöglich ins Gefängnis kommt. Oder auch nicht. Weder „schlechtere Heime“, … > weiter lesen