Schlagwörter: Herrenzimmer

Generalverdacht, warum eigentlich nicht?

“…Der allerunzulässigste böse Generalverdacht besteht in Deutschland gegenüber dem Islam und seinen Anhängern, erst recht, wenn diese mit dem Etikett „Flüchtlinge“ ins Land gekommen sind. Auf die Frage, woraus dieser Verdacht resultiert, gibt es genug plausible Antworten. Ich muss diese Antworten hier nicht auftischen, sie sind bekannt. So bekannt wie der umgehend eintretende Beißreflex der Vertreter des guten Generalverdachts: Wer dem Islam und seiner Ausbreitung im Westen kritisch gegenüber steht, wer gegen dessen totalitären Anspruch ist, alle Bereiche des Lebens zu bestimmen und zu kontrollieren und dem Gehorsam gegenüber einem Gott alles Andere unterzuordnen, der muss im höchsten Maße suspekt, ein Rassist, Fremdenfeind und Nazi sein, erst recht, wenn dieser böse Mensch auch noch andeutet, Weiterlesen

Merkel knapp vor dem “Kalifen” Baghdadi

“…Den Merkel-Fans geht einer darüber ab, dass das Time Magazin unser aller Mutti zur Person des Jahres 2015 ernannt hat.
Würdige Vorgänger waren unter anderem Adolf Hitler, Josef Stalin (2 x), Nikita Chruschtschow, Lyndon B. Johnson (2 x), Tricky Dick “I am not a crook” Nixon ( 2 x), Ajatollah Chomeini, Ronald Reagan (2 x), George H. W. Bush, Der Vietnamkrieg-Oberbefehlshaber William Westmoreland, Newt Gingrich, Henry Kissinger, George W. Bush (2 x) und Bono (!). Von Merkel geschlagen musste sich Abu Bakr al-Baghdadi geben, Chef der Daech, auch bekannt als “Islamischer Staat”. Der kam nur auf Platz 2….” (hier)