Schlagwörter: Homm

“Sicher, dass es in den kommenden Wochen knallen wird”

“…..Die vergangenen Monate waren nur ein Vorgeschmack auf das, was uns noch bevorsteht. Laut meinen Analysen besteht eine 80-prozentige Wahrscheinlichkeit, dass sich die Börsen in eine Art japanische Sklerose hineinentwickeln….Ein lang anhaltendes Siechtum, wie es seit Anfang der 1990er-Jahre in Japan der Fall ist”  (mehr hier)

Der Spekulant der Muttergottes

(C.O.) Florian Homm als schillernde Person zu beschreiben, wäre vermutlich die Untertreibung des Jahrzehntes. 1959 als Sohn eines Gewerbetreibenden im deutschen Bad Homburg geboren, Wirtschaftsstudium in Harvard, mit zarten 19 Jahren Gründer eines Investmentfonds, steile Karriere bei US-Banken, Gründer und Eigner höchst erfolgreicher Anlage-Firmen, am Höhepunkt seiner Karriere wohl einige Milliarden Euro schwer, gehörte er einst zu den 300 reichsten Deutschen. Er leistet sich gleich zwei private Jets, raucht Zigarren im Wert von 5000 Euro pro Monat und wird i Weiterlesen