Schlagwörter: Ibiza

FPÖ: Gucci wars, nicht Ibiza …

“…. Heulen und Zähneknirschen herrschen seit Tagen bei den Freiheitlichen, nachdem sie bei den Wahlen fast 10 von 26 Prozentpunkten verloren haben. Die FPÖ-Spitzen hängen seither handlungsunfähig wie nach einem K.O.-Schlag in den Seilen. Sie sind in der Tat von vielen Schlägen getroffen worden, von fremd- wie selbstverschuldeten. Und – wie immer beim Boxen – der letzte war der schwerste. weiter hierG

Ibizagate: “Eine Strategie, wie sie der russische Geheimdienst perfektionierte”

“…..Rechtfertigt der Zweck die Mittel? Jedenfalls erlaubt die Art, wie er aus dem Amt katapultiert wurde, es nun ausgerechnet Strache, zu behaupten, er sei zurückgetreten, weil ihm eine Falle gestellt wurde. Und nicht, weil er ein populistischer Demokratieverächter ist, der plant, die Medienvielfalt abzuschaffen. Das wird solange klappen, bis mehr Details über die Entstehung des Videos bekannt werden. Redaktionen in mehreren Ländern arbeiten daran. Die Angelegenheit ist noch nicht zu Ende….” mehr hier